Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Nexus 4, Nexus 10: Googles Neuheiten sind schon online

Von , Matthieu Lamelot - Quelle: Carphone Warehouse, Seeko | B 1 kommentare

Android 4.2, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 - Google scheint sich fürs Weihnachtsgeschäft rüsten zu wollen

Schon länger wird darüber spekuliert, dass Google am Montag Abend zwei neue Mobilgeräte präsentieren wird. Mehr und mehr verdeutlicht sich, dass die Gerüchte nicht aus der Luft gegriffen sind.

Als definitiv sicher gilt dabei das Nexus 4, das zunächst als LG Optimus G die Runde machte und von dem schon eine Vielzahl der technischen Parameter die bekannt wurden. Bei dem etablierten britischen Händler Carphone Warehouse wird das Smartphone nun auf einer eigenen Seite gelistet, die die bisherigen Annahmen bestätigt: Das kommende Google-Smartphone besitzt einen 4,7" großes IPS-Display. Die Auflösung beträgt 1280 x 768 Pixel und lässt auf ein nicht ganz so gebräuchliches 15:9 Seitenverhältnis schließen, das überdies eine Pixeldichte von 318 ppi bereithält. Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon S4 Pro APG8064 zum Einsatz, dessen vier CPU-Kerne auf 2 GB RAM zugreifen können. Für grafischen Vortrieb sorgt die Adreno-320-GPU. Wermutstropfen ist der nur 8 GB große Datenspeicher, der nicht mit Hilfe einer microSD-Karte aufgerüstet werden kann. Als Betriebssystem ist Android 4.2 installiert.

Das Nexus besitzt Außenmaßen von  133,9 x 68,7 x 9,1 mm und wiegt 139g. Im Vergleich dazu bringt es das Samsung Galaxy S3 auf 136,6 x 70,6 x 8,6 mm bei einem Gewicht 133g. Nicht bestätigt wird von dem Händler der zunächst erhoffte Preis. Das Smartphone wird mit 389 £ angegeben, was in etwa 485 € entspricht. Ursprünglich war man in der Gerüchteküche von 399 Euro ausgegangen.

Überraschender ist da schon das Nexus. Das erste Google-Tablet mit einem 10"-Display leistet eine Auflösung von 2560 x 1600. Neben einem USB-Port besitzt das Tablet eine HDMI-Schnittstelle. Zudem sollen sowohl an der Front als auch an der Rückseite Kamerasensoren verbaut worden sein. Weitere Details zur technischen Ausstattung wurden jedoch nicht bekannt, und auch diese Informationen der koreanischen Seite Seeko sind nicht von offizieller Seite bestätigt wurden und noch mit Vorsicht zu genießen.

Endgültige Gewissheit gibt es am Montag Abend 17:30 Uhr. Dann könnte Android 4.2 und diesen beiden Geräten auch ein Nexus 7 mit 32 GB Speicher und einem 3G-Modul folgen, das zum gleichen Preis angeboten wird wie bisher die 16-GB-Version.

Kommentarbereich
Kommentieren 1 Kommentar anzeigen.
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • stevez , 29. Oktober 2012 12:59
    Zitat :
    Dann könnte Android 4.2 und diesen beiden Geräten auch ein Nexus 7 mit 32 GB Speicher und einem 3G-Modul folgen, das zum gleichen Preis angeboten wird wie bisher die 16-GB-Version

    Das wäre doch mal sehr nice :) 
Ihre Reaktion auf diesen Artikel