Nächstes "Nokia"-Handy kostet 30 Euro

Zwar sollen erst im Sommer 2017 neue Nokia-Smartphones auf den Markt kommen, eingefleischte Fans der Marke können jedoch schon Anfang des nächsten Jahres ein einfaches Handy von HMD Global mit Nokia-Lizenz erwerben.

Das Nokia 150 ist mit einem 2,4 Zoll großen Bildschirm mit 320 x 240 Pixeln und einer klassischen Nummerntastatur ausgestattet und soll im Standby-Betrieb bis zu 31 Tage durchhalten. Die rückseitige Kamera nimmt lediglich in VGA-Auflösung auf, kommt allerdings mit einem LED-Blitz. Bilder lassen sich direkt via Bluetooth teilen.

Zur Unterhaltung stehen neben einem FM-Radio auch zwei vorinstallierte Spiele (Snake und Nitro Racing) bereit, von einer optionalen, maximal 32 Gigabyte großen microSD-Karte können MP3-Dateien abgespielt werden. Als Betriebssystem kommt Series 30+ zum Einsatz.

Das Nokia 150 soll auch als Dual-SIM-Variante erhältlich sein. Der Preis liegt bei 26 US-Dollar (ohne Steuern), der Marktstart soll im ersten Quartal 2017 erfolgen. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar