AMD: Kommende Radeon-GPUs heißen RX 500X

Die Polaris-Grafikkarten sind bereits vergleichsweise lang auf dem Markt, zumal die RX-500-Serie im Vergleich zu ihren Vorgängern nur eine kleine Aktualisierung darstellt. Seit längerem halten sich jedoch Gerüchte, dass in diesem Jahr eine neue Generation vorgestellt werden soll.

Nun verkündet TweakTown, dass die neuen Karten unter der Bezeichnung Radeon RX 500X auf den Markt kommen sollen. Diese sollen nach wie vor auf der Polaris-GPU basieren, was letztlich auch der Name nahelegt. Der Leistungsgewinn wäre entsprechend gering. Es wird davon ausgegangen, dass die Performance lediglich um fünf bis sechs Prozent gegenüber der RX-500-Serie steigt. 

Bisher deuteten Gerüchte darauf hin, dass die neuen Mittelklasse-Grafikkarten Grafikchips bestückt werden, die möglicherweise auf der Vega-Architektur basieren. Diese wird bereits für die Highend-Karten sowie die in den APUs integrierten Grafikeinheiten des Herstellers genutzt.

Die neuen AMD-Grafikkarten sollen den Informationen zufolge im dritten Quartal präsentiert werden. Auch Nvidia hat angekündigt in den Sommermonaten die Turing-GPUs vorzustellen, die die aktuellen Pascal-Grafikkarten in Heimrechnern ablösen sollen. Der Leistungszuwachs wird bei den entsprechenden Grafikkarten vermutlich größer ausfallen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
3 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Und schon wieder schafft es AMD ihr Namensschema nach einer Generation über den Haufen zu werfen ... Einst sollte die erste Zahl die Generation sein, dann hat man sich entschieden die erste Zahl für den Refresh zu missbrauchen ... und nun entscheidet man sich ein X für den Refresh anzuhängen?

    Kann man irgendwie noch unbeständiger sein?
  • Derfnam
    Locker, Plitz: Aprilwetter :P
  • Plitz
    Gestern Schnee, heute biste im T-Shirt fast vor Hitze umgekommen ... kommt dicht an die Namensschemen ran.