Nvidia: GTX 2000 mit Ampere-GPU im Frühling?

Schon länger halten sich Gerüchte, dass die Volta-GPU nicht für Grafikkarten verwendet wird, die für Heimrechner bestimmt sind. Diese Vermutung wird nun durch die neuesten Informationen bestätigt, die 3DCenter erreicht haben. Demnach hat die Pascal-GPU GP102, die auf den aktuellen Titan-Karten sowie der GTX 1080 Ti genutzt wird, bereits ihr Produktionsende erreicht.

Noch im Frühling will Nvidia eine neue GPU-Architektur vorstellen, die unter der Bezeichnung Ampere entwickelt wurde und sukzessive die Pascal-Grafikeinheiten ablösen soll. Zunächst sollen die GTX 2070 und 2080 präsentiert werden. Sie sollen mit der GA104-GPU bestückt werden, die zumindest auf der GTX 2080 eine höhere Leistung bieten soll als die aktuelle Geforce GTX 1080 Ti. Zu den technischen Details wurden jedoch noch keine Einzelheiten bekannt. Es dürfte sich um eine Abwandlung von Volta handeln, die für den Einsatz in Servern und Großrechnern bereitgestellt wird, allerdings wird der Hersteller auf Technologien für die Künstliche Intelligenz und für den Einsatz in Großrechner verzichten-

Abgesehen von architektonischen Veränderungen könnte Nvidia zumindest auf ein neues Format beim Grafikspeicher setzen: Es wird darüber spekuliert, dass die neuen Nvidia-Karten mit GDDR6-Speicher ausgestattet werden könnten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
42 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Und - da kostet dann das Spitzenmodell 1200 Ocken?
    0
  • Kobichief
    @drno haben ja gelernt, über geringe Stückzahlen regelt man das heutzutage, Garantiert, dass der alte Kram abverkauft wird, weil der neue nur auf dem Papier verfügbar ist. Der Preis geht dann von alleine hoch ^^
    1
  • fffcmad
    Also die uebliche Taktik: Erst kommen Sparflammen-GPUs die als High-End verkauft werden. Dann kann man die Kunden ueber die richtigen High-End GPUs noch einmal richtig abzocken. Mich schuettelts dabei gewaltig. Grafikkarten sind in Zwischen komplett ueberteuerte Geldgraeber.

    Die "2080" wird sicherlich bei ueber 800€ liegen. Obwohl sie die Mittelklasse der kommenden Generation ist. Da das nun schon seit der 6xx Generation so geht, sollte ich mir ein anderes Hobby suchen.
    1