Nvidia bringt mobile GTX 1050 mit zur CES

Die kurz nach dem Jahreswechsel stattfindende Consumer Electronics Show wirft bereits lange Schatten. Mehr und mehr zeichnet sich ab, was gerade die großen Hersteller auf der Messe vorstellen könnten. Dies gilt auch für Nvidia. Der Grafikspezialist könnte die Geforce GTX 1050 für Notebooks vorstellen, die die Geforce GTX 960M ablöst, die noch auf der Maxwell-Architektur basiert.

Mit der GTX 1050 könnten eine ganze Reihe günstigerer Klapprechner auf den Markt kommen, die auch fürs Gaming geeignet sein sollen. Dell, HP und Lenovo arbeiten allem Anschein nach an Modellen, die für 900 bis 1300 Dollar auf den Markt kommen und den beiden Platzhirschen - Asus und MSI - stärker Konkurrenz machen sollen.

Neben den neuen Grafikkarten dürften in den in Las Vegas präsentierten Rechner auch schon Intels neue Kaby-Lake-Chips der H-Serie auf den 200-Chipsätzen stecken.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar