Neuer Nvidia Hotfix-Treiber veröffentlicht

Wie üblich bei Hotfix-Treibern dient seine Veröffentlichung der Fehlerbehebung bei spezifischen Spielen. In diesem Fall sollen Abstürze der bei Battlefield Hardline und Dragon Age: Inquisition verwendeten Frostbite-Engine behoben werden.

Eine Besonderheit hat der Hotfix allerdings: Denn er basiert nicht auf dem bisherigen Entwicklungs-, sondern auf dem kommenden R349-Branch. Das deutet darauf hin, dass bald ein neuer WHQL-Treiber bevorsteht. Dieser wird dann vermutlich OpenCL 1.2 unterstützen. Da Nvidia bisher strikt Unterstützung für ein neueres OpenCL verneint hat, kommt dies doch sehr überraschend.

Da dies keine offizielle Beta-Version ist, lässt sich der Treiber nicht über die üblichen Kanäle herunterladen, sondern ist nur hier zu finden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar