Nvidia NVS 810: Acht DisplayPorts für Videowände

Mit der NVS 810 hat Nvidia eine besondere Grafikkarte vorgestellt, bei der nicht die schiere Hardware-Performance im Zentrum der Entwicklung stand, sondern die Unterstützung möglichst vieler Ausgänge: Die Karte verfügt über gleich acht DisplayPorts nach Standard 1.2, die synchronisiert wurden, um einen parallelen Betrieb von mehreren Bildschirmen zu ermöglichen.

Sollen alle Ports bei voller Auflösung genutzt werden, ist eine Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde möglich. Eine Bildrate von 60 Hz ist nur bei maximal vier Anschlüssen machbar.

Dazu wurde bei der NVS 810 auf zwei GM107-Grafikchip der aktuellen Maxwell-Serie gesetzt, die jeweils über 512 CUDA-Kerne sowie einen zwei Gigabyte großen Grafikspeicher verfügen. Die GPU unterstützt zudem Nvidias Mosaic-, NVWMI- und nView-Technologie, die den Umgang mit mehreren Bildschirmen vereinfachen sollen.

Die Karte hat eine TDP von 68 Watt und wird mit einem DHE-Kühler ausgeliefert, der gerade mal einen Slot im Rechner belegt. Somit können theoretisch vier Karten in einem System untergebracht und Videowände aus bis zu 32 einzelnen Displays angesteuert werden.

Die Nvidia NVS 810 soll zwischen 650 und 750 Dollar kosten und wird noch im Laufe des Monats von PNY in den Handel gebracht werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Irgendwie verstehe ich den Zusammenhang zwischen 1-Slot-Bauhöhe und "Somit können theoretisch vier Karten in einem System untergebracht [..]werden."
    Was ist auf Systemen, die mehr PCIe-Slots bieten?
    Ist die Anzahl durch Treiber begrenzt, oder dachte der Autor nur an kleine Mini-ATX-Boards?

    Es gibt auch welche, da pasen 4 dual-Slot-Karten drauf!
    Beispiel:
    http://www.supermicro.nl/products/motherboard/Xeon/C600/X10DRG-Q.cfm
    Da würden auch 4x dual-slot und 1x single Slot passen...
    0
  • Valtung
    Erster Anstrich bei dem Mainboard: • Supports 4-way Geforce SLI
    -> maximal 4 Grafikkarten. Da ist es egal ob die ein oder zwei Slots belegen
    0
  • derGhostrider
    @Valtun:
    Nein, Du interpretierst das nicht korrekt.
    SLI ist SLI. Wenn Du keinen Wert auf SLI legst, was auch bei dieser Grafikkarte hier überhaupt keine Rolle spielt, kannst Du mehr Grafikkarten einsetzen.
    0