OCZ: Netzteil-Sparte findet neuen Besitzer

Die Zerschlagung von OCZ geht weiter. Nachdem Toshiba die SSD-Sparte des Herstellers übernommen und in das neue Tochterunternehmen OCZ Storage Solutions überführt hat, geht es nun mit dem Bereich der Netzteile weiter. Auch hier hat sich ein Käufer gefunden, der die Geschäfte weiterführen will - die bisher noch völlig unbekannte Firepower Technology, die erst im Januar in Delaware (USA) registriert wurde.

Firepower Technology kauft die OCZ-Netzteil-Sparte für 850.000 Dollar und wird - anders als Toshiba - die Garantie für bestehende Produkte in vollem Umfang übernehmen. Unklar ist, ob der Hersteller auch die bisherige Arbeit OCZs weiterführen und neue Neztteile in Eigenregie entwickeln wird oder den Bekanntheitsgrad des Namens lediglich dazu verwendet, um günstige Massenware umgelabelt besser aussehen zu lassen und so besser verkaufen zu können.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar