Toshiba streicht Garantie bei OCZ-Speicherlaufwerken

Die Übernahme von dem über Monate hinweg finanziell schwer angeschlagenen Spezialisten für SSDs, OCZ, wurde erst Anfang des Jahres durch die amerikanischen BEhörden genehmigt. Nun beginnt Toshiba bereits mit der Umstrukturierung seines neuen Betriebsteils. Dabei scheinen zunächst die Nutzer die Verlierer der Übernahme zu werden, denn als eine erste Maßnahme wird die Garantieübernahme eingeschränkt.

So wird der aus der Übernahme hervorgegangene Hersteller OCZ Storage Solutions keine Garantieleistungen für zahleiche der Laufwerke der OCZ Technology Group übernehmen. Lediglich für die Modelle Vector, Vertex, RevoDrive und RevoDrive 3/3X2 erhalten Nutzer bei technischen Problem Unterstützung, bei Agility-SSDs läuft der Support am 22. Januar 2015 aus.

Das bedeutet, dass Nutzer der SSD-Baureihen Core, Apex, Solid, Solid 2, Solid 3, Colossus, IBIS, Enyo, Nocti, Synapse, Octane S2, Octane S3, Onyx, Petrol und RevoDrive im Schadensfall auf ihren Ansprüchen sitzen bleiben. Das gilt auch für andere Produkte des ursprünglichen Herstellers wie Arbeitsspeicher, Netzteile usw.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    hm, also wenn der Name bisher nicht verbrannt war, jetzt ist er es... zumindest aus meiner sicht *g*heißt blöderweise, der speicher in meiner alten Fertig-Kiste hat jetzt zu 50 % keine Garantie mehr... aber speicher ist gott sei dank unkritisch, wenn er läuft dann läuft er ;)
    0
  • amd64
    Ja, bei RAM Modulen würde ich mir auch keine Sorgen machen.
    Und SSDs hat man bei denen ja eh nicht gekauft :P
    0
  • Sgt-Dod
    Wundert mich leider nicht, die haben zu viele Livetime Garantie erhoben. Bestes Beispiel ist der ATV USB Stick (geiles Teil und seiner Zeit super schnell) leider ist der 16GB immer sofort defekt gewesen, tja und da nutzt man natürlich die Garantie auf Lebenszeit :) Da haben die nix verdient, leider wohl einer die Gründe warum OCZ pleite ist, bzw. übernommern werden konnte.
    An Toshibas stelle würde ich auch nicht die ganzen Livetime Garanien übernehmen.
    0