Microsoft Office 2019 nur für Windows 10

Windows ist das Betriebssystem, das weltweit auf den meisten PCs installiert wird. Allerdings werden auf vielen Rechnern nach wie vor ältere Versionen genutzt. Insbesondere Windows 7 erfreut sich - nicht zuletzt bei Unternehmen - immer noch einer großen Beliebtheit. Nun scheint die Softwareschmiede dieser Fragmentierung mit seinem zweiten Erfolgsprodukt zu Leibe rücken zu wollen: Die Office-Suite genießt eine fast ähnlich hohe Popularität. Und die kommende Version, Office 2019, die in der zweiten Jahreshälfte vorgestellt werden soll, wird nur noch Windows 10 als Betriebssystem unterstützen, wie die Redmonder wissen lassen.

Diese Einschränkung gilt zunächst für die Standalone-Variante der Büro-Suite. Alternativ kann zunächst auf Office 365 gesetzt werden, doch auch hier deutet Microsoft bereits an, dass ein Support älterer Windows-Versionen nur noch über einen begrenzten Zeitraum geboten wird: 2020 soll Schluss sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Ohnehin zu teuer.
    Softmaker Office tut's auch - erhbelich preiswerter.
    0
  • johannes_franke
    Solange Windows 10 nicht aktiv verhindert, dass man Office 2010 installiert (m.E. die letzte brauchbare Version), alles gut
    0