Lichtleiterhersteller: OLED wird LCD nicht verdrängen

OLED-TV LGOLED-TV LG

So schön Bilder auf OLED-Screens auch aussehen und so tolle Farben und Kontrastumfänge auf den extrem dünn gehaltenen Flachbildschimen auch möglich sein sollten: OLED wird die TFT-Technologie auf absehbare Zeit nicht verdrängen können.

Das zumindest prognostiziert Lee Man-Hsiang, Aufsichtsratsvorsitzender von Global Lighting Technologies (GLT).

Der Hauptgrund für diese Vorhersage sind die hohen Kosten, die bei der Produktion von OLED-Panels entstehen. Die Produktion sei einfach noch zu teuer, weil der Ausschuss noch zu groß sein soll.

So lange das so bleibt, werden nach Lees Ansicht maximal zehn Prozent der jährlich verkauften TV-Geräte (und damit wohl auch PC-Monitore) auf Basis der OLED-Technologie produziert.

Allerdings muss man Lee bei seiner Prognose - so stichhaltig seine Argumente sein mögen - als befangen ansehen: GLT ist Hersteller von Lichtleitern, die unter anderem in Hintergrundbeleuchtungen von TFT-Bildschirmen in allen möglichen Größenordnungen eingesetzt werden. Zu den Kunden gehören unter anderem Fitbit, TomTom und Garmin.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Zero11s
    toll und SED wurde eingestellt
    0
  • Valtung
    LCD wird auch nicht komplett verdrängt, denn im Gegensatz zu OLED kann man damit holographische Displays bauen - freut euch schonmal drauf:)
    0