Anmelden / Registrieren

Opera entwickelt neuen Browser mit integriertem Adblock

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 3 kommentare

Bei den Browsern herrscht aktuell wenig Bewegung. Zum Platzhirsch hat sich Googles Chrome entwickelt, dahinter folgen Microsofts Internet Explorer und der neue Edge-Browser sowie Mozillas Firefox. Der einstmals ebenso populäre Opera-Browser fristet ein Schattendasein, doch das wollen die Norweger allem Anschein nach ändern, denn die Softwareschmiede veröffentlicht nun eine neue Entwicklerversion des Opera-Browsers.

Diese soll sich vor allem durch einen integrierten Adblocker auszeichnen, der den Nutzern nicht nur zu einem werbefreien, sondern auch schnelleren Surfen verhelfen soll. Denn die vielen Werbeanzeigen und Tracking-Funktionen lassen den Seitenaufbau langsam werden. Opera verspricht, dass der neue Browser für eine um bis zu 90 Prozent höhere Ladegeschwindigkeit sorgen kann als Browser ohne Adblock-Funktion; und selbst wenn ein Adblocker installiert ist, soll die Opera-Kombination immer noch einen Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 40 Prozent bieten.

Die Entwicklerversion des Browsers steht ab sofort zum Download bereit.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • rroman , 11. März 2016 18:41
    Gab es schon in 12er
  • Kosi , 12. März 2016 09:11
    Installiert.
    Bild.de
    Werbung.
    Revo uninstaller.

    Dnke, aber nein, danke.
    (plus, der Ram verbrauch war recht hoch für eine seite)
  • samserious , 13. März 2016 16:27
    Warum sollte man bei Bild.de die Werbung deaktivieren wollen? Ist das seriöseste an der Seite.

    Abgesehen davon wollten die doch schonmal AdBlock Nutzer auf ihrer Seite abmahnen :D 
  • Kommentieren 3 kommentare
Ihre Reaktion auf diesen Artikel