Intel Optane P900: Gamer-SSD mit 3D-Xpoint-Speicher

Mit seinem 3D-Xpoint-Speicher hat Intel eine Technologie vorgestellt, die nicht nur mit hohen Übertragungsraten, sondern gegenüber klassischen SSDs auch mit einer längeren Lebensdauer punkten soll. In Form der Optane P4800X hat der Hersteller bereits ein erstes Speicherlaufwerk vorgestellt, das für den Einsatz in Rechenzentren gedacht ist.

Nun scheint Intel auch ein erstes Optane-Laufwerk vorzubereiten, dass sich für den Einbau in Workstations und leistungsstarken Gaming-Rechnern empfehlen soll: Die Optane P900 soll in den Größen 240 Gbyte, 480 Gbyte, 960 Gbyte sowie 1,5 Tbyte auf den Markt kommen und Übertragungsraten von 2,5 Gbyte/s beim Lesen bzw. 2 Gbyte/s beim Schreiben von Daten bewerkstelligen. Dabei soll die SSD, die als Erweiterungskarten mit PCI-Express-3.0-Interface oder in einem 2,5-Zoll-Gehäuse mit U.2-Schnittstelle angeboten wird, einen Stromverbrauch von rund 18 Watt aufweisen. 

Zum einem Termin für einen offiziellen Marktstart sind keine Informationen bekannt geworden. Allerdings scheinen die Vorbereitungen bereits weitestgehend abgeschlossen, sodass mit einer Präsentation noch in diesem Quartal gerechnet werden kann. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • fusion5
    Die kleinste Version kommt mit 280GB, nicht 240.
    0
  • matthias wellendorf
    Das war wohl ein bisschen Gewohnheit, korrigiert.
    0
  • DjNorad
    jetzt sind es nur 20 GB ;-) *g*
    0