Intel Optane: Speicherriegel für Cloudserver kommen 2018

Schon bei der Präsentation des neuen Optane-Speichers zeigte Intel diesen in Form eines DIMM-Riegels. Dass es sich dabei nicht um ein experimentelles Konzept handelte, verdeutlicht Intel nun mit einem Blogeintrag: Im kommenden Jahr sollen Optane-DIMMs auf den Markt kommen.

Sie werden als Intel Persistent Memory bezeichnet und sollen neben traditionellen RAM-Riegeln ins Board gesteckt und dort als zusätzlicher Cache vom Prozessor genutzt werden. Als Einsatzszenario hat der Hersteller Cloudserver und andere Umgebungen mit hoch parallelisierten Prozessen ins Auge gefasst.

Mit dem Speicher wird auch eine neue CPU-Serie vorgestellt, die als Xeon Scalabe vermarktet werden soll. Sie basiert auf der Cascade-Lake-Plattform. Bereits jetzt können mit Hilfe der Intel-Entwicklerwerkzeuge Anwendungen konzipiert werden, die auf diese neue Technologie zugreifen können.

 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar