iPhone-Case: OtterBox bietet Platz für Wechselmodule

An der mit Gummi ausgekleidete Polycarbonat-Hülle lassen sich über je einen Slot an Ober- und Unterseite verschiedene, separat erhältlich Module anbringen.

Die einzelnen Module müssen allerdings den speziellen Abmessungen der Schutzhülle entsprechen. Nichtsdestotrotz stehen aktuell schon acht Partner fest, die in Zukunft eigene Module anbieten werden - darunter etwa SanDisk und Olloclip.

Zum Marktstart sind bereits einige Module erhältlich, darunter ein Akku-Pack, ein Chipcard-Reader, Kameralinsen, Lautsprecher und sogar eine Infarot-Kamera.

Die Hülle selbst nimmt dabei keine Verbindung zum iPhone 6/6s oder iPhone Plus auf, die Module müssen somit via Lightning-Port oder Bluetooth mit dem Smartphone kommunizieren.

Die OtterBox Universe ist je nach Modellvariante ab 49,99 Dollar erhältlich, ein Zusatzakku ab 29,99 Dollar. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar