Oukitel U15S: 5,5-Zoll-Smartphone zum Kampfpreis

5,5 Zoll Display, 2,5D-Touchscreen, Octacore-Prozessor, 7,6 Millimeter flacher Alu-Unibody, umfassende Speicherausstattung – noch vor kurzer Zeit hätte man bei so einem Smartphone ein dreistelliges Preisschild mit einer 5 am Anfang erwartet.

Das ist beim Oukitel U15S anders. Ein weiterer Hersteller aus China möchte auf dem europäischen Smartphone-Markt mitmischen und bringt sich mit – wie könnte es anders sein – einem Kampfpreis in Stellung. 139 Euro soll das Smartphone nur kosten, und dafür hat es einiges zu bieten.

Der Touchscreen des 15,2 x 7,6 x 0,76 cm großen und 169 Gramm schweren U15S löst 1920 x 1080 Pixel auf und ist an den Rändern abgerundet. Das Dual-SIM-Gerät bietet bietet neben GSM und HSPA auch LTE Cat. 6und ist auch ansonsten umfangreich ausgestattet.

Für die notwendige Performance im Aluminium-Unibody soll ein MediaTek MT6740T sorgen, dessen acht Kerne vom Typ Cortex A53 mit 1,5 bzw. 1 GHz getaktet werden. Er wird von vier Gigabyte LPDDR3-RAM unterstützt, und für Daten stehen 32 GByte Flash-Speicher und ein microSD-Kartenslot zur Verfügung.

Auf dem U15S arbeitet Android 6.0, und es vernetzt sich über WLAN 802.11 b/g/n bzw. Bluetooth 4.0. NFC steht allerdings nicht zur Verfügung. Neben der 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite gibt es einen Sensor für Fingerabdrücke.

Das flache Gehäuse fordert beim Akku seinen Tribut: Der bietet nur 2450 mAh. Eine Ausdauerzeit gibt Oukitel nicht an, aber auf der Homepage ist eine Grafik zu sehen, die etwa 20 Stunden suggeriert.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar