Patentklage gegen Dell: 17 Milliarden US-Dollar

Der holländische PC-Hersteller Tulip zieht endgültig gegen den Marktführer Dell vor Gericht. Der Grund: ein im Jahr 1995 eingereichtes und zwei Jahre später erteiltes Patent auf gewisse Vorgehensweisen bei der Verwendung von Card-Risern in PCs. Tulip behauptet, das US-Patent Nummer 5,594,621 sei von Dell auf vielfache Weise gebrochen worden, so dass sich die zu erwartende Entschädigung auf stolze 17 Milliarden US-Dollar summiert hätte. Versuche zur aussergerichtlichen Regelung dieser Patentansprüche seien an der Haltung Dells gescheitert, das Patent sei nichtig und können nicht durchgesetzt werden. Nun hat der US-Bundesrichter Kent A. Jordan über den Fall zu befinden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar