PC-Markt nach sechs Jahren wieder mit leichtem Zuwachs

Seit sechs Jahren zeigten die Nutzer klassischen Desktop-PC und auch Notebooks die kalte Schulter. Von Quartal zu Quartal sanken die Umsätze. Doch nun scheint die Talsohle erreicht: Im vierten Quartal des letzten Jahres legten die Verkaufszahlen um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Prognostiziert wurde eigentlich ein Minus von 1,7 Prozent.

Dabei gibt es Gewinner und Verlierer: Über den größten Zuwachs konnte sich HP freuen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden die Auslieferungen um 8,3 Prozent gesteigert und damit die Lenovo wieder vom Spitzenplatz unter den Herstellern  verdrängt.

Apple behandelt zwar die Nutzer von Mac-Rechnern teilweise recht stiefmütterlich, doch diese verübeln den Amerikanern dieses Verhalten offenbar nicht: Der Marktanteil der Macs stiegt im letzten Quartal des vergangenen Jahres um 7,3 Prozent.

Die größten Verlierer waren Asus und Acer, die ein Minus von 11,2 bzw. 8,1 Prozent einfuhren.

Hersteller

4Q17 Auslieferungen

4Q17 Marktanteil

4Q16 Auslieferungen

4Q16 Marktanteil

4Q17/4Q16 Zuwachs

1. HP

16,572

23.5%

15,297

21.8%

8.3%

2. Lenovo

15,704

22.2%

15,711

22.4%

0.0%

3. Dell

11,078

15.7%

11,001

15.7%

0.7%

4. Apple

5,770

8.2%

5,375

7.7%

7.3%

5. ASUS

4,535

6.4%

5,105

7.3%

-11.2%

5. Acer

4,492

6.4%

4,889

7.0%

-8.1%

Others

12,429

17.6%

12,710

18.1%

-2.2%

Total

70,579

100.0%

70,089

100.0%

0.7%

Allerdings blieben die Verkäufe des Gesamtjahres hinter denen des Vorjahres zurück, wenn auch nur in einem sehr geringen Umfang: Im Jahresvergleich gingen die Auslieferungen um 0,2 Prozent zurück, wobei Tendenzen bei den Herstellern jeweils ähnlich sind: Apple und HP freuen sich über große Zugewinne, während Acer, Asus und Lenovo Federn lassen mussten. Größere Einbußen mussten kleinere Hersteller hinnehmen.

Hersteller

2017 Auslieferungen

2017 Marktanteil

2016 Auslieferungen

2016 Marktanteil

2017/2016 Zuwachs

1. HP Inc

58,800

22.7%

54,319

20.9%

8.2%

2. Lenovo

54,857

21.1%

55,517

21.3%

-1.2%

3. Dell Inc

41,821

16.1%

40,731

15.7%

2.7%

4. Apple

19,661

7.6%

18,558

7.1%

5.9%

5. Acer Group

17,564

6.8%

17,649

6.8%

-0.5%

6. ASUS

17,109

6.6%

19,140

7.4%

-10.6%

Others

49,716

19.1%

54,243

20.9%

-8.3%

Total

259,529

100.0%

260,158

100.0%

-0.2%

Getragen wurde das Wachstum vor allem von einer größeren Nachfrage nach Notebooks, deren Entwicklung auf von den Herstellern stärker fixiert wurde - sie hofften mit einer Stärkung des Segments das nachlassende Interesse an Tablets aufzufangen. Auch von den einst hoch gepriesenen Flachrechner werden seit einigen Quartalen immer weniger Modelle verkauft.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Durch das konglomerate Konjunktur- bzw. Kassierprogramm Spectre-Meltdown kann künftig mit ernomen Absatzsteiegrungen gerechnet werden.
    0