Volle Kraft: PCI Express-SSDs Im Test

Anwender auf der Suche nach High-Performance-Laufwerken sollten sich die neuen PCI Express-SSDs von LSI und OCZ genauer ansehen. Wir haben die schnellsten derzeit erhältlichen Produkte getestet.

SSD-Anbieter befinden sich derzeit mitten in der Umstellung von 3 Gb/s auf 6 Gb/s Verbindungsgeschwindigkeit auf der Serial-ATA-Schnittstelle. Dadurch verdoppelt sich effektiv die verfügbare Bandbreite für schnelle SSD-Laufwerke. Wer der Meinung ist, dass 500 MB/s schnell ist, der sollte diese Vorstellung aber nochmals überdenken. Storage-Produkte auf Flash-Basis erreichen noch höhere Geschwindigkeiten, sobald die durch Serial ATA verursachten Grenzen aufgehoben sind. Wir haben die neuesten Angebote von Fusion-io, LSI und OCZ verglichen. Wer stellt das derzeit schnellste Solid-State-Drive her? Tschüss SATA, hallo PCI Express!

Die Idee hinter den vier heute getesteten Produkten ist simpel: Den Herstellern geht es um die Maximierung von Durchsatz bzw. I/O-Performance – oder gleich beidem. Kosten sind bei diesem Unterfangen zweitrangig. Fusion-io, die LSI Corporation und OCZ Technology sind allesamt derselben Auffassung, wenn es um das Serial ATA-Interface geht: Für echte High-End-Produkte ist dieses Interface aufgrund der durch SATA 6 Gb/s auf weniger als 600 MB/s beschränkten Bandbreite schlicht unzureichend. Aus diesem Grund basieren alle Produkte in unserem heutigen Test auf PCI Express. Über diese Schnittstelle sind die Flash-Speicher direkt an das schnellste System-Interface angeschlossen. SATA kann allerdings punktuell zum Einsatz kommen: Sowohl LSI als auch OCZ verwenden in ihrem Produkten SATA-Technologie.

Die individuellen Ansätze in Bezug auf das Erreichen maximaler Performance unterscheiden sich deutlich. LSI und OCZ erstellen Produkte auf Basis von RAID-Technologie und schnellen NAND-Flash-Speicherlösungen. Dem Endprodukt sieht man das nicht an. Fusion-io setzt hingegen als einziger Anbieter auf eine direkte PCI Express-Speicherlösung, die nicht auf einem internen Interface wie SATA basiert. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, das LSI WarpDrive und das Ibis von OCZ gegen das ioDrive und das ioXtreme von Fusion-io antreten zu lassen.

Unterschiedliche Lösungen haben natürlich auch stets andere Vor- und Nachteile. LSI und OCZ greifen für die Herstellung leistungsstarker Produkte auf herkömmliches RAID und konventionelle Speicher-Controller zurück. Fusion-io designte hingegen eigene Controller, um so die benötigte Anzahl verschiedener Interfaces möglichst gering zu halten. Der Ansatz von Fusion-io wirkt zwar sauberer, ist derzeit dafür nicht boot-fähig. Im Enterprise-Bereich mag das keine entscheidende Rolle spielen, da hier zur Beschleunigung von I/O-intensiven Arbeitslasten in erster Linie ein Storage-System mit großer Speicherkapazität und höchster Performance eingesetzt wird.

Für die Enthusiasten ist das Thema deutlich interessanter. Wie dem auch sei: Letztlich wollen wir vor allem wissen, wie gut die einzelnen Produkte funktionieren. Dabei sind natürlich die Ergebnisse am wichtigsten. Werfen wir also einen Blick auf das ioDrive (160 GB) und das ioXtreme (80 GB) von Fusion-io, die LSI WarpDrive Accelerator Card SLP-300 (300 GB) und das OCZ Ibis. In technischer Hinsicht ähnelt das Ibis stark dem RevoDrive X2, das unser US-Schwestermagazin im Januar 2011 getestet hat.

An dieser Stelle wollen wir unbedingt auch noch die Positionierung der getesteten Produkte erwähnen, denn es handelt sich mitnichten um einen fairen Vergleich im klassischen Sinne. Die SSDs von Fusion-io und LSI sind für Geschäftskunden im Enterprise-Segment gedacht und wurden dementsprechend entwickelt, ausgestattet und werden auch so ausgeliefert: nämlich mit teils angepasster Firmware, passenden Support-Modellen etc. Dagegen ist das Konzept von OCZ für Performance-Freaks im Endverbraucher-Markt gedacht, denn das Ibis ist eine Out-of-the-Box-Lösung, die zwar auch in Servern eingesetzt werden kann, dies allerdings wohl nicht die Regel sein wird. Insofern sollte dieser Artikel als vergleichende Übersicht möglicher Optionen für High-Performance-SSDs und nicht als kategorischer Vergleichstest gesehen werden.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Cyron
    Schade das keine aktuelle Sata SSD zum vergleich genommen wurden. Habe zwar selbst eine Vertex 2, dennoch würde mich ein Vergleich mit Vertex 3 oder Intel 510 mehr interessieren.
    Ansonsten interessanter Test.
    0
  • Benutzer99@guest
    Ich hab den Test jetzt (noch) nicht gelesen. Aber es werden hier keine Angaben über den Preis gemacht, oder? Hab ich es übersehen? Ein Preis-Leistungs-Test wäre echt schön gewesen. Aber wie gesagt, hab das jetzt erst nur überflogen.
    0
  • metal_alf
    Benutzer99@GuestEin Preis-Leistungs-Test wäre echt schön gewesen. Aber wie gesagt, hab das jetzt erst nur überflogen.


    Dann lies zuerst, gleich in den ersten Paar Worten schreibt der Autor, dass es wenns um PCI Karten geht nebensächlich ist wie der Preis ist, wer so eine Karte einsetzt will Performance und gibt gerne auch Mal einen Lappen mehr aus! Kannst dir ja selber dann anschauen wie die Karte im Vergleich zur SATA Variante ist und wenns dir wert ist sowas zu zahlen dann... kannst du das zahlen!
    0
  • Axel Mertes@guest
    Ich finde das Argument mit den Preisen auch im professionellen Markt durchaus gerechtfertigt. Es wäre schön zu sehen, was z.B. aus einer Lösung mit mehreren IBIS parallel herauskommt, wenn diese gleich viel kosten darf wie z.B. die LSI oder die FusionIO.

    Als professionellem Anwender interessiert mich nicht allein die Peak-Performance, sondern das beste Preis/Leistungs Verhältnis. Wenn eine gute Lösung sagen wir 10.000 Euro kosten soll, dann will ich das Maximum fürs Geld. Wenn I/O etc. gleich sind, zählt am Ende Kapazität, TCO etc.
    0
  • MaverikMS2001@guest
    Mich hätte noch interessier ob die IBIS Bootfähig ist.
    0
  • Lamster
    Ich habe ein revodrive 3 fuers booten und ein fusion-io mit 640gb als datenspeicher in einer workstation, einfach unschlagbar !
    1