PCIe-Karte mit zwei M.2-Ports für Speichererweiterung

Das M.2-Format mit seinen verschiedenen Varianten (von 2242 bsi 22110) setzt sich immer mehr als Standard bei SSD-Herstellern durch. Es gefällt nicht nur mit seinen schlanken Abmessungen, sondern kann auch bei Speicherlaufwerken genutzt werden, die auf dem NVMe-Standard basieren, der wesentlich höhere Leistungen verspricht als AHCI.

Der Hersteller AOTECH präsentiert nun eine interessante Möglichkeit für eine Speichererweiterung auf der Basis von M.2-SSD für Desktop-PCs: Auf einer PCIe-4x-Karte können gleich zwei M.2-Laufwerke untergebracht werden. Die beiden SSDs werden unter einem Kunststoffabdeckung versteckt, ein Radiallüfter sorgt dafür, dass die bei diesem Format oftmals entstehende Abwärme aus dem Gehäuse heraus befördert wird - an dieser Stelle zeigt sich jedoch ein kleiner Schönheitsfehler: Die Abwärme wird ins Inneren des PCs abgeleitet.


Der unter der etwas kryptischen Bezeichnung AOK-M2DPCIEX4WF in Japan angebotene Adapter soll 3240 Yen kosten, was etwas weniger als 30 Euro entspricht. Bleibt zu hoffen, dass er seinen Weg auf die hiesigen Märkte findet oder das Konzept von weiteren Fabrikanten aufgegriffen (und optimiert) wird.


Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Der Lüfter sitzt einfach an der falschen Stelle. Design-Fehler... Größere Schlitze im Slotblech, Lüfter ans Ende der Karte, fertig.
    Nunja... andererseits kann man auch einfach eine Karte mit passiven Kühlkörpern verwenden. Eine ordentliche M.2 NVMe-SSD sollte auch reichen. Ansonsten kann man auch auf U.2 gehen und die SSDs vorne wie HDDs einbauen, also über SFF8639 anschließen.
    Wer unbedingt NVMe SSDs (Plural!) will, der kann es auch ordentlich betreiben.
    0
  • alterSack66
    Zitat:
    ein Radiallüfter sorgt dafür, dass die bei diesem Format oftmals entstehende Abwärme aus dem Gehäuse heraus befördert wird - an dieser Stelle zeigt sich jedoch ein kleiner Schönheitsfehler: Die Abwärme wird ins Inneren des PCs abgeleitet.
    Raus oder rein oder wohin jetzt?
    0
  • derGhostrider
    Anonymous sagte:
    Zitat:
    ein Radiallüfter sorgt dafür, dass die bei diesem Format oftmals entstehende Abwärme aus dem Gehäuse heraus befördert wird - an dieser Stelle zeigt sich jedoch ein kleiner Schönheitsfehler: Die Abwärme wird ins Inneren des PCs abgeleitet.
    Raus oder rein oder wohin jetzt?

    Vermutung: Beides!
    Raus: Aus diesem komischen Plastikkasten auf der Karte, der die M.2-SSDs abdeckt
    Rein: In das PC-Gehäuse. So wie der Kasten aussieht, ist er nicht geschlossen. Somit wird die Luft am Ende der Steckkarte herausgeblasen. ("Ende der Steckkarte" meint: Vom Slotblech entfernte Seite)
    0