Pentium 4 wird erst zum Jahresende wieder billiger

Intel wird die Preise seiner LGA 775 Pentium 4-Reihe erst zum Ende des Jahres senken. Dies hat der Konzern seinen Großkunden mitgeteilt.

Vor allem die Motherboard-Hersteller hatten fest mit einer Preissenkung in diesen Tagen gerechnet, weil auch AMD angekündigt hatte, die Preise ihrer Konkurrenzmodelle im Oktober zu reduzieren. Die Pentium 4-CPUs sind zuletzt am 22. August billiger geworden.

Weiter will Intel deutlich weniger Sockel 478-Pentium 4 und 865-Chipsets liefern, um die Abnehmer zum schnellen Umstieg auf LGA 775 zu bewegen, heißt es in Großkunden-Kreisen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar