Intel: Künstliche Verknappung des Pentium G4560?

Der Pentium G4560 ist ein interessanter Chip, wenn ein System aufgebaut werden soll, das keine Höchstleistungen bieten muss: Der Prozessor verfügt über zwei CPU-Kerne, die auf der Kaby-Lake-Architektur basieren, und unterstützt HyperThreading. Die Leistungen sind nahezu auf dem Niveau eines Core i3 - der Preis, der für den Pentium verlangt wird, fällt jedoch um rund 40 Prozent niedriger aus. Allerdings scheinen sich Versorgungsengpässe in den kommenden Wochen anzudeuten.

Möglichweise hat Intel die Produktion des G4560 gedrosselt, um zu verhindern, dass die Absätze des teureren Core i3 in Mitleidenschaft gezogen werden - auch wenn es hierfür natürllich keine offizielle Bestätigung gibt. Die eingeschränkte Verfügbarkeit soll nach Informationen von Hardware.fr über den Sommer hinweg gelten und auch Interessenten hierzulande betreffen, die künftig wohl mehr Geduld aufbringen müssen, wenn die den Chip kaufen wollen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
8 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • moeppel
    Klingt nicht gänzlich schlüssig, wenn man es auch nicht kategorisch ausschließen kann.

    Die R3's werden die I3's wahrscheinlich mindestens genauso überflüssig machen, wie es derzeit der G4560 tut.
    0
  • DragoCubX
    Da der G4560 günstiger als alle Ryzen 3 Modelle sein dürfte, möchte man ja eigentlich meinen, dass er ein guter Trumpf im Kampf um den Budget-CPU-Markt wäre. Intel sieht das wohl anders...

    Aber wer weiß, vielleicht steigt die Verfügbarkeit nach dem R3 Release ja wieder plötzlich :D
    0
  • drno
    Der Preis wird es schon richten, und die Onlineshops setzen die Preise einfach rauf, Mindfuckery wird die Billigkunden wie eh und je mit "Lieferverarschung" beglücken. und?

    Wenn AMD die RAM - Probleme und die unterperformante Effizienz pro Singlekern in den Griff bekommt, dann dreht der Markt wohl nach Dresden ab - zumal AMD ja Sockelkompatibiltät bis 2020 versprochen hat.

    Also, ich gehe mal davon aus, daß Ryzen Refresh = Zen+ auf vorhandene Bugs soweit überarbeitet sein wird, daß der " K8 " als Lisa's Bester wieder aufersteht und dann bald wieder innovative Prozzis von Intel kommen, wie schon seit Jahren nicht mehr.


    Wenn der Expresso - Kaffeesee nicht der große Wurf ist, braucht Intel dringlich ne neue und auch wieder Luft-kühlfähige Prozessorengeomerie (LOL) - sonst ist deren Basis nicht viel besser aufgestellt als AMD3+ - auf nem höheren Niveau natürlich.
    0