Philips PicoPix 4010: 120"-Bilder aus der Westentasche

X-GEM, die Consumer-Division von Sagem und Lizenznehmer der Marke Philips für Taschenprojektoren, stellt mit dem Philips PicoPix 4010 den angeblich derzeit kleinsten Mini-Projektor der Welt vor. In dem 6,6 x 6,8 x 2,2 cm kleinen und 83 g leichten Gerät werden die meisten auf den ersten Blick wohl eher eine Maus und keinen Projektor für Bilder, Präsentationen und Videos vermuten.

Philips PicoPix 4010Philips PicoPix 4010

Dadurch soll er sich vor allem für mobile Präsentationen im Business-Umfeld eignen und bis zu 120 Zoll große 16:9-Bilder mit 854 x 480 Pixeln Auflösung, einem Kontrast von 1500:1 und 100 Lumen Helligkeit an jede beliebige weiße Wand werfen. Mit einem fest installierten großen Beamer kann er zwar nicht mithalten, aber für ein ultraportables Gerät sind das durchaus respektable Werte.

Die Daten empfängt er über den integrierten Mini-HDMI-Anschluss; ein Adapter von HDMI auf Mini-HDMI ist im Lieferumfang enthalten. Der Philips PicoPix 4010 hat keinen eigenen Akku und muss daher über den USB-Anschluss eines Notebooks oder über ein Steckernetzteil mit Energie versorgt werden. Ein Micro-USB- zu USB-Y-Kabel liegt dem PicoPix 4010 ebenfalls bei.

Der Philips PicoPix 4010 soll ab sofort im Fachhandel oder online erhältlich sein und 299 Euro kosten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Anonymous
    ein mini beamer mit mickriger auflösung, mickriger lichtleistung, um 300€. ich dachte wirklich wir wären auf dem gebiet schon weiter. sowas sollte heute doch locker um unter 100€ möglich sein. um das dreifache sollte dann wenigstens die lichtleistung besser sein. es gibt um ein paar euro leds mit 1000 lumen und mehr, wär also nichtmal wirklich ne preisfrage. und die 1500:1 kontrast nehm ich denen höchstens ab wenn sie damit dynamischen kontrast meinen. sprich, der kontrast dürfte auch stark zu wünschen übrig lassen, aber das ist bei einem 480p "beamer" wohl noch das kleinere problem.
    0