Philips UltraColor: Monitore nähern sich HDR an

Natürlichere Grüntöne, lebendigeres Rot und tieferes Blau verspricht die MMD-Lizenzmarke Philips für die beiden Monitore der Serie E7. In den Abmessungen 24 und 27 Zoll (59,9 bzw. 68,6 cm) sollen Unterhaltungsmedien, Bilder und auch Produktivprogramme lebendiger werden – und dazu soll auch Sound aus qualitativ hochwertigen Lautsprechern beitragen.

Die UltraColor-Serie besteht aus den beiden Monitoren 246E7QDAB und 276E7QDAB und soll semiprofessionelle Fotografen, Designer und Videofilmer adressieren, aber auch beim Home-Entertainment bessere Farbdarstellungen ermöglichen. Mit einem auf 85 Prozent NTSC erweiterten Farbraum sollen Bilder naturgetreuer geraten als bei den 72 Prozent, die mit konventioneller Technologie möglich sind.

Dazu wird – ähnlich wie bei der HDR-Technologie – auf eine andere chemische Formel der Farbchips im Panel gesetzt. Allerdings will Philips den Begriff HDR in der Pressemitteilung "nicht in den Mund nehmen". Es ist also wohl ein Schritt in die Richtung, aber noch nicht "echtes" HDR, wie eine Anfrage bestätigte.

Der 246E7QDAB und der 276E7QDAB bieten Full-HD-Auflösung und sollen auch mit elegantem Design überzeugen. Schmale Rahmen für einen "Edge-to-Edge"-Look, eine praktische Kabelführung, keine Störung der Frontansicht durch sichtbare Tasten und ein schlanker Metallständer sollen sie auch im ausgeschalteten Zustand zum Hingucker machen.

SmartContrast soll Farben und Helligkeit automatisch auf den Inhalt anpassen, SmartImage Lite soll diese Bemühungen auch in Sachen Schärfe noch erweitern und ein Enconomy-Modus soll in jeder Lebenslage den Stromverbrauch optimieren.

Die Monitore bieten 250 cd/m² und nehmen Signale über VGA, HDMI, MHL-HDMI und DVI-D entgegen. Der MHL-Port kann angeschlossenen Mobilgeräten auch als Ladestation dienen. Sie sollen ab August 189 Euro (246E7QDAB) bzw. 269 Euro kosten (276E7QDAB).

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar