Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Großformatige Full-HD-Displays: Faszination durch HD-DVD und Blu-Ray

Einführung zu HDTV: Player, Medien und Bildschirme
Von

HD-Ready- und Full-HD-Fernseher gibt es ab 37 Zoll (94 cm) aufwärts. Der Unterschied ist deutlich. Schon bei einem HD-Ready-Modell bringt die Umstellung auf einen HD-Player einen beeindruckenden Fortschritt, aber erst in Full-HD wird es so richtig spektakulär, vorausgesetzt man entscheidet sich für das richtige Modell. Denn bei Full-HD gibt es ein großes Problem: das Bildrauschen. Auf Farbflächen taucht ein Knistern aus störenden Punkten auf, das gelegentlich sehr lästig wird. Das ist ein Punkt, den man besonders bei der Auswahl der Kombination von Fernseher und Player beachten sollte, denn auch Letztere sind dafür anfällig. In jedem Fall sollten sich jedoch alle, die auf Blu-Ray oder HD-DVD umsteigen wollen, mindestens für einen 37-Zoll-Full-HD-Fernseher entscheiden, um wirklich voll davon profitieren zu können. Mit dem Philips 42PF9731D, einem 42-Zoll-Full-HD-Modell, konnten die besten Testergebnisse erzielt werden. In Verbindung mit den besten Filmen, ob auf Blu-Ray oder HD-DVD, ist das Ergebnis beeindruckend. Das Bild ist so scharf, dass man zeitweilig den Eindruck gewinnt, den Film in 3-D zu sehen. In "Training Day" - im Hinblick auf die Qualität der beste Film im Test - sieht man ein Fahrzeug im Regen in Nahaufnahme. Die Wassertropfen scheinen so real, dass man sie wegwischen möchte. Auch die Gesichter gewinnen sehr an Ausdruck. Ganz allgemein profitieren alle Nahaufnahmen von der Umstellung auf HD. Ebenso die Totalen, sobald sie reiche Details bieten, wie z.B. eine abwechslungsreiche Berglandschaft mit Felsen und Schnee oder auch eine moderne Stadt aus der Luft betrachtet. Wenn die Gleichung Player/Fernseher/Film aufgeht, ist die Qualität wirklich verblüffend und eine Rückkehr zum alten System schwierig.

Eventuelles Bildrauschen: Pixel mit abweichenden Farben

Das Bildrauschen entsteht durch Pixel mit abweichenden Farben, die vornehmlich in größeren Farbflächen auftauchen. Auf einfarbigen Flächen wird daraus ein Schnee-Effekt, der sich schlimmstenfalls über das ganze Bild ausbreitet. Bei den HD-Filmen kann dieses Problem bereits durch die Quelle ins Spiel gebracht werden. Im Zusammenhang mit einem besonders empfindlichen Fernseher erhält man dann logischerweise ein ziemlich schlechtes Ergebnis. Full-HD-LCD-Fernseher sind diesbezüglich am empfindlichsten. Im Geschäft kann man dies leicht überprüfen, indem man einen HD-Player mit einem für Bildrauschen anfälligen Film verwendet und dabei z.B. den Himmel betrachtet.

Ihre Reaktion auf diesen Artikel