[Computex] Plextor will mit SSDs Gaming beschleunigen

In Taipeh zeigt Plextor im Rahmen der Computex vor allem neue SSDs, mit denen Gamer noch länger noch schneller zocken können sollen. Die schon zur CES in Las Vegas gezeigte M8Pe ist wieder mit von der Partie, allerdings werden einmal mehr weder Erscheinungstermin noch Preis verraten.

Die M8Pe ist für die M.2-Schnittstelle PCIe Gen 3 x4 mit NVMe-Unterstützung gedacht, womit sie in die Fußstapfen der M6e aus dem Jahr 2013 tritt, der ersten SSD für diesen Slot. Sie soll extrem schnell sein – in Las Vegas wurden 270.000/150.000 IOPS genannt – und durch ein neues Kühlkörper-Design länger eine niedrige Betriebstemperatur und damit die Geschwindigkeit halten.

Dadurch kann Überhitzung vermieden und die Lebensdauer verlängert werden. Darüber hinaus ist auch das Design für Casemodder ansprechend, zumal LEDs für besondere Effekte sorgen sollen. Ebenfalls aus Las Vegas stammt die Info, dass es Kapazitäten zwischen 128 GByte und einem Terabyte geben soll.

Plextor M8Pe Plextor M8Pe Plextor M8Pe offenPlextor M8Pe offen

Im externen Bereich ist die Plextor EX1 eine Premiere: Sie soll laut Plextor eine Ära der tragbaren High-Speed-SSDs starten. Ihr wird über USB 3.1 Typ C eine Datenrate von bis zu 500 MByte pro Sekunde zugeschrieben.

Die EX1 soll es mit 128, 256 oder 512 GByte geben, und sie soll vor allem für den Austausch großer Bilddateien und den Transport von Videos bis zu 4K-Auflösung genutzt werden. Auch hier wurden weder Erscheinungstermin noch Preis genannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar