Pokini F: Passiv gekühlter 0,2-Liter-PC für die Industrie

Das 10,8 x 2,4 x 8,3 Zentimeter große System ist mit einem 1,2 GHz schnellen AMD-SoC ausgestattet, dessen Taktfrequenz im Boost auf bis zu 2,2 GHz erhöht werden kann.

Bis zu acht Gigabyte DDR3-RAM lassen sich verbauen und die Radeon-R6-Grafikkarte kann bis zu zwei Display gleichzeitig ansteuern. Auch eine maximal ein Terabyte große mSATA-SSD kann verbaut werden.

Standardmäßig stehen ein LAN-Anschluss, ein eSATA/USB 2.0-Kombistecker und zwei Anschlüsse für WLAN-Antennenanschlüsse bereit; alternativ lasen sich auch drei weitere LAN-Ports installieren. Optional unterstützt der Pokini F auch Bluetooth 4.0.

Der Mini-PC ist laut Hersteller für den dauerhaften Betrieb bei -40°C bis +70°C ausgelegt und soll demnächst auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar