Sony setzt bei PS5 auf Achtkern-SoC von AMD

Mit der Xbox One Xhat Microsoft im Juni vergangenen Jahres eine Spielkonsole präsentiert, die hinsichtlich der Hardware-Leistung in diesem Segment aktuell als das Non-Plus-Ultra gilt. Im Inneren der Xbox sitzt ein AMD-Prozessor mit acht CPU-Kernen, der gleichermaßen eine GPU mitbringt, die auf der Polaris-Architektur basiert.


Sony scheint dem großen Konkurrenten jedoch nicht kampflos das Feld überlassen zu wollen. Nach Informationen von SemiAccurate entwickeln die Japaner einen Nachfolger der PlayStation 4, der Ende diesen bzw. Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen soll.

Allem Anschein nach soll auch hier auf einen eigens angepassten Prozessor gesetzt werden, der wie bei der Microsoft-Konsole aus acht CPU-Kernen besteht und von AMD stammt. Die Kerne dürften in diesem Fall auf der Zen-Architektur basieren (bei Prozessor der Xbox One X wird die Jaguar-Architektur genutzt). Außerdem soll die neue PlayStation eine GPU erhalten, die bereits auf der Basis der kommenden Navi-Architektur entwickelt wurde.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar