Qnap TS-531X: 5-Bay-NAS (nicht nur) für KMUs

Herz des NAS-System ist ein 1,4 GHz schneller AL-341-Vierkernprozessor von Annapurna.

Das Qnap TS-531X unterstützt Hardware-Verschlüsselung und SSD-Caching und soll so genügend Leistung für IoT-Virtualisierungen bieten. Zudem lassen sich auf dem NAS etwa Mail-Accounts zentral verwalten.

Im TS-531X lassen sich bis zu 16 Gigabyte DDR3-RAM und fünf 3,5- oder 2,5-zöllige Festplatten oder SSDs verbauen. Zwei Gigabyte-Ethernet-Ports versprechen einen hohen Datendurchsatz; bei Bedarf lässt sich sogar ein dritter Ethernet-Port über den integrierten PCIe-Slot nachrüsten.

Die drei USB-3.0-Anschlüsse dienen auch der Verbindung zu den beiden optionalen Erweiterungsgehäusen UX-800P und UX-500P, in welchen sich acht respektive fünf zusätzliche Massenspeicher unterbringen lassen.

Das TS-531X ist ab sofort mit zwei Gigabyte RAM für 534 Euro verfügbar. Für acht Gigabyte Hauptspeicher verlangt der Hersteller 677 Euro - der entsprechende DDR3-SODIMM-RAM ist im Einzelhandel allerdings deutlich günstiger erhältlich.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar