Qualcomm Snapdragon 660 wird am 9. Mai vorgestellt

Qualcomm wird am 9. Mai einen neuen Prozessor vorstellen, der in gehobenen Mittelklasse für einen kräftigen Leistungsschub sorgen könnte. Denn der Snapdragon 660 ist dem Snapdragon 835, dem aktuellen Flaggschiff des Herstellers, recht ähnlich: Auch hier basieren vier der acht CPU-Kerne auf der Kryo-280-Architektur, vier weitere ARM-Cortex-A53-Kerne sollen bei weniger leistungsintensiven Anwendungen für eine Schonung der mitgeführten Energiereserven sorgen. Daneben wird mit der Adreno 512 eine schwächere GPU verbaut, wobei unklar ist wie groß die Abstriche sind, die im Vergleich zur Adreno 540 (die im Snapdragon 835 integriert wird) hingenommen werden müssen.

Der wohl größte Unterschied zwischen den beiden SoCs besteht im Fertigungsprozess. Während das Spitzenmodell Qualcomms bereits in einer Strukturbreite von zehn Nanometern gefertigt wird, beschränkt man sich beim Snapdragon 660 auf das 14-Nanometer-Verfahren - nach wie vor haben die Autragsfertiger Samsung und TSMC Schwieirgkeiten die gewünschten Mengen an 10-Nanometer-Chips bereitzustellen.

Das neue SoC soll zunächst von Sony im Xperia Z, im Nokia 7 und 8 sowie in Xiaomis Mi Max genutzt werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar