AMD Radeon RX500: Vega 10, Vega 11 und Polaris?

AMD sorgt derzeit nicht nur mit seinen neuen Ryzen-Prozessoren für immer neue Gerüchte, sondern scheint mit seinen Vega-10-Grafikkarten direkt anknüpfen zu wollen. Nachdem gestern Informationen kursierten, nach denen der Hersteller zur GDC eine Radeon RX 490 mit Vega-GPU vorstellen könnte, will WCCFTech nun erfahren haben, dass auch an einer Radeon-RX-500-Serie gearbeitet wird.

Deren leistungsstärkste Modelle sollen den Radeon-Instinct-MI25-Grafikchip mitbringen, der gleichermaßen auf der Vega-10-Architektur basiert und 50 Prozent schneller sein soll als eine vergleichbare Pascal-GPU. Außerdem soll HBM2-Spiecher zum Einsatz kommen. Die wesentlichen Charakteristiken dieser Karten sind voraussichtlich identisch, Unterschiede werden demnach vor allem bei Taktfrequenz bestehen. Mit der Vorstellung wird im Mai gerechnet.

Im Preisbereich von 300 Dollar wird AMD künftig auf die Vega-11-GPU setzen, die mit GDDR5X-Speicher bestückt wird und die Radeon RX 480 ablöst. Bei den Einsteigermodellen der neuen RX-500-Serie soll es sich dagegen - ganz in alter AMD-Tradition - um umgetaufte Grafikkarten mit Polaris-GPU handeln. Details könnte der Hersteller am 28. Februar mitteilen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar