AMD Radeon RX 500: Mit optimierter Fertigung bis zu 6,17 TFLOPS

AMD wird in Kürze seine Mittelklasse-Grafikkarten aktualisieren, das pfeifen die Spatzen mittlerweile schon von den Dächern. Unklar ist jedoch mit welchen Verbesserungen gerechnet werden kann, denn es soll sich bei den genutzten GPUs um alten Wein in neuen Schläuchen handeln: Aus Polaris 10/11 wird Polaris 20/21, ohne dass sich an der Architektur etwas ändert.

Und auch die nun auf WCCFTech veröffentlichten Charakteristiken der Karten versprechen - sollten sie denn stimmen - auf den ersten Blick keine sonderlich großen Leistungssprünge. Die Anzahl der Shader-Einheiten, ROPs und TMUs der RX 580 bleibt im Vergleich zur aktuellen RX 480 gleich. Zwar wird die  auf 1340 MHz angehoben, allerdings stoßen bereits jetzt eine Reihe von 480-Karten der AMD-Partner in vergleichbare Regionen vor. Dennoch soll die theoretische Leistungsfähigkeit des neuen Spitzenmodells gegenüber dem Vorgänger steigen: Leistete dieser noch eine Performance von 5,8 Teraflops, sollen nun bis zu 6,17 Teraflops geboten werden.

Der Leistungsschub ist vermutlich in allererster Linie auf einen verbesserten Fertigungsprozess zurückzuführen. Die GPUs werden nun im von Globalfoundries/Samsung entwickelten 14-Nanometer-LPP-Verfahren gefertigt, wie BenchLife.info in Erfahrung gebracht haben will.

Wirklich neu bei der kommenden RX-500-Serie wird der Einstieg, denn mit der Radeon RX 550 scheint der Hersteller im unteren Leistungsbereich ein noch kleineres Modell anbieten zu wollen als bisher. Die Karte soll über eine Polaris-21-GPU mit zehn Compute-Einheiten verfügen, was 640 Shader bedeuten würde.

igenschaften Radeon RX 580 Radeon RX 570 Radeon RX 560 Radeon RX 550
Codename Polaris 20 XTX Polaris 20 XL Polaris 21 Polaris 21
Strukturbreite
14nm LPP
Streamprozessoren 2304 2048 896 640 ?
Texture-Einheiten 144 128 56 ?
ROPs 32 32 16 ?
Taktfrequenz Boost 1340 MHz 1244 MHz 1287 MHz ?
Theoretische Rechenleistung
6,17 TFOPS 5,10 TFLOPS 2,63 TFLOPS ?
VRAM 8 Gbyte GDDR5 à 8 GHz 8 Gbyte GDDR5 à 7 GHz 4 Gbyte GDDR5 à 7 GHz ?
Speicherbus
256 bits 256 bits 128 bits ?
Speicherbandbreite256 Gbyte/s 224 Gbyte/s 112 Gbyte/s ?
Preis 199 Dollar
149 Dollar weniger als 100 Dollar ?
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • woidviertla
    Die RX-500 Serie wird sicher gut. Durch Polaris12 ist dann das Lineup komplett.

    Eine Thema geistert hier auch durch die Fachforen:
    Lässt AMD die neuen GraKas von Globalfoundries im 14LPE oderim 14LPP Prozess fertigen.

    Die Antwort:
    AMD lässt schon die RX 400 Serie im 14LPP Verfahren fertigen.
    Allerdings gibt es zu diesem von Globalfoundries ein Update, 14LPP+.
    https://semiaccurate.com/forums/showthread.php?s=d059edd507197fbabe2d8c8fbd488041&p=258067#post258067

    Und ich vermute ganz stark, dass die RX 500 Karten in genau diesem Prozess gefertigt werden, was dann auch die bessere Effizienz erklären würde.
    0