AMD Radeon RX 480 mit BIOS-Flash in RX 580 verwandeln

Der Unterschied zwischen den neuen AMD-Karten Radeon RX 580 und RX 570 und den Vorgängern RX 480 und RX 470 ist technisch gesehen nicht sonderlich groß: Die verwendeten GPUs, die Polaris 20 (RX-500-Serie) und die Polaris 10 (RX-400-Serie) unterscheiden sich lediglich durch den moderneren Produktionsprozess, der bei der neueren Variante zum Einsatz kommt. Auch bei den eingesetzten Mainboards haben viele Hersteller keine großen Veränderungen eingeführt.

Dementsprechend ist es nicht weiter verwunderlich, dass in einer Reihe von Foren die Möglichkeit aufgezeigt wird, dass die Polaris-10-GPU der älteren Modelle mit Hilfe eines BIOS-Flashs in eine Polaris 20 umgewandelt werden kann. Mit dem neuen BIOS wird der "alte" Grafikchip dazu gezwungen die Taktfrequenzen und Betriebsspannungen der aktualisierten Version zu übernehmen.

Ganz ungefährlich ist ein solcher Schritt allerdings nicht: Durch die Produktion im 14-nm-LPP-Verfahren bleibt die Polaris-20-GPU bei höheren Taktraten kühler, sodass es bei einer Umwandlung der vorangegangenen GPU zu Schwierigkeiten bei der Kühlung kommen kann. Nutzer, die vor diesem Schritt nicht zurückschrecken sollten zumindest eine Karte mit zwei BIOS verwenden, sodass im Notfall ein einfacher Wechsel zurück möglich ist.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    Zitat:
    Auch bei den eingesetzten Mainboards ...
    Streiche "Mainboard", setze PCB.
    0