AMD Radeon RX Vega 56: Leistungssteigerung um 5% mit Vega-64-BIOS

Aus der AMD Radeon RX Vega 56 lässt sich allem Anschein nach durch einen einfachen Kniff die Leistung steigern: Ein Nutzer des Chiphell-Forums hat auf der kleineren Karte der Serie das BIOS der größeren Variante installiert - vermutlich in der Hoffnung sämtliche auf der GPU zur Verfügung stehenden Shader freizuschalten. Diese Hoffnung erfüllte sich jedoch nicht. Auch nach der Installation bot die Vega 56 wie zuvor 3584 Shader, die RX Vega 64 stellt 4096 zur Verfügung. Allerdings zeigen Benchmarks vonVideoCardz, dass die Änderung nicht gänzlich umsonst war: Die Karte bot nun eine um rund fünf Prozent höhere Leistung.

Allerdings ist von einem Nachahmen abzuraten, denn mit diesem Umbau sind durchaus Risiken verbunden. So wird bei der Vega 64 HBM2-Speicher verbaut, der von Smasung gefertigt wird, während der Grafikspeicher der kleineren RX Vega 56 von SK Hynix stammt. Zudem kann die Leistungssteigerung auch auf einem anderen Weg erreicht werden: Es reicht bereits das Power Target in den Einstelllungen zu erhöhen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar