HIS zeigt Version der Radeon RX Vega 64

Mit der neue Vega-10-GPU und den darauf basierenden Grafikkarten will AMD im Segment der Highend-Grafikkarten gegenüber dem großen Konkurrenten Nvidia aufholen. Und nach und nach zeigen erste Board-Partner wie die künftigen Versionen der RX Vega 64 aussehen könnte.

HIS setzt bei seiner Variante der Grafikkarte auf die vom Hersteller angedachten Referenzwerte und taktet die GPU standardmäßig mit einer Geschwindigkeit von 1247 MHz, bei eingeschaltetem Turbo wird sie bis zu 1546 Mhz schnell. Der acht Gigabyte große Grafikkspeicher entspricht natürlich dem HBM2-Format. Auch dieser wird wie beim Referenzmodell mit einem 2048 Bit breiten Interface angebunden und bietet eine Bandbreite von 484 GB/s. Der maximale Stromverbrauch wird 295 Watt angegeben, für die Versorgung stehen zwei 8-Pin-Anschlüsse bereit.

Der Preis für die Grafikkarte, die unter der Bezeichnung HIS Radeon RX Vega 64 AIR Black auf den Markt kommen soll, liegt bei 599 Euro.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
6 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • legdocheinei
    Ach... ich würde ja so gerne!

    Ich würde so gerne den Konkurrenten des Marktführers unterstützen und das kostenlose FreeSync meines neuen 4K-Monitors testen.

    Aber AMD macht es mir nicht gerade leicht. Angestachelt von den tollen neuen Prozessoren hatte ich mir ein solches Comeback auch in der GPU-Sparte erhofft. Mit harten Fakten kann man wohl erst in einer Woche rechnen aber nach den derzeitigen Meldungen schwindet mein Optimismus.

    Das man mit begrenzten Mitteln einen Wiedereinstieg in den GPU-Markt realisiert, ist natürlich bemerkenswert. Ich halte es sogar für absolut richtig, dass man sich nicht die Leistungskrone auf die Fahne geschrieben hat. In der 1070/1080er Klasse sind sicherlich die interessanten Marktbereiche zu erschließen.

    Aber die Effizienz stößt mir schon sauer auf und das nun erste Preise von 600 € für die normale 64er genannt werden, erschreckt mich wirklich. Im Vergleich zu den aktuellen Marktpreisen für eine Custom 1080 kommt mir das recht hoch vor.

    Bin schon gespannt, wie sich
    - die Verfügbarkeit ab Markteinführung
    - die Treiberoptimierung
    - der Einfluss der Miner-Käufe
    darstellen wird.

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt - aber sie stirbt. Ich hoffe auf das Gegenteil!
    0
  • Gammablitz
    Ich weiß es ist nur optisch, aber ich hatte gehofft die Vegas kommen mit dem schicken neuen Alu-Design daher, aber das ist ja schon wieder nur das alte Teil das man schon seit gefühlten Ewigkeiten kennt oder ist das ein Retro-Design ala HIS?
    0
  • matthias wellendorf
    Das Alu-Design wird vermutlich der wassergekühlten Variante vorbehalten bleiben.
    0