AMD Radeon RX480 von Powercolor, Sapphire & XFX

Während Nvidia mit seinen neuen Grafikkarten im oberen Leistungsspektrum zu punkten weiß, versucht sich AMD mit seiner neuen RX-Serie eher im unteren Leistungs- und Preissegment - wenngleich die wohl 200 Dollar teure Radeon RX 480 keine langsame Karte wird und mit der Performance eine Geforce GTX 970 mithalten können soll.

Nun deuten Powercolor, Sapphire und XFX an, wie ihre Entwürfe aussehen werden, die ab 29. Juni zu den Händlern kommen. Die drei Hersteller stellen der Polaris-10-GPU einen acht Gigabyte großen GDDR5-Grafikspeicher zur Seite. Zudem scheint jeweils die von AMD für die RX 480 entwickelte Radialkühlung mit zwei Slots Baubreite zum Einsatz zu kommen.

Unterscheide soll es dagegen bei der Taktfrequenz geben. Während Powercolor und Sapphire allem Anschein nach auf die vom Referenzmodell vorgegebenen Taktraten setzen, soll XFX die Taktgeschwindigkeit bereits ab Werk erhöhen. Zudem soll die XFX Radeon RX 480, die am 1. Juli Marktstart feiert, mit einer Backplate aufwarten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
7 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Derfnam
    Und alle 3 haben das gleiche Kartondesignerteam? Wie aufregend.
    1
  • Tesetilaro
    dafür gibts auch ein referenzdesign :p

    aber scherz beiseite - wenn die testergebnisse stimmen, sind die dinger sicher eine gute sache für AMDs Marktanteile - da ich bei 200 € definitiv ein volumen sehe, jenseits der 400 € eher nicht *g* Egal welcher Eindruck beim Lesen in diesem Forum hier entsteht ;)
    1
  • capparezza
    Hmmmm.... ich glaube ich warte mal auf "richtige" Customs. Hab ja Zeit... so lange hält die 7950 auch noch :)
    0