Anmelden / Registrieren

Raspberry Pi 3: WLAN, Bluetooth und 64-Bit-SoC

Von - Quelle: FCC | B 0 kommentare

Durch den für Funk-Geräte obligatorischen FCC-Test sind erste Details zur nächsten Version des Einplatinenrechners Raspberry Pi 3 bekannt geworden: Er unterstützt nun von Hause aus Drahtlosverbindungen.

Bild: FCCBild: FCC

Dem Testreport zufolge unterstützt der Raspberry Pi 3 sowohl WLAN (802.11b/g/n) als auch Bluetooth 4.1.

Während die WLAN-Funktion aufgrund der Nutzung des überlaufenen 2,4-GHz-Bandes in städtischen Umgebungen wohl mit Performance-Einbußen verbunden ist, dürfte die native  Unterstützung von Bluetooth 4.1 Low Energy insbesondere IoT-Anwendungen (Internet of Things) vereinfachen.

Die genauen Spezifikationen sind derweil noch nicht bekannt. Die veröffentlichten Aufnahmen legen aber die Verwendung des bereits im Vorgängers genutzten ein Gigabyte großen RAM-Moduls nahe; außerdem sind vier USB-Anschlüsse, je ein LAN- und microSD-Port und ein 40-Pin-Anschluss. Einem Reddit-Post zufolge soll als Hirn ein 64-Bit-Prozessor mit 1,2 GHz zum Einsatz kommen.

Der Preis soll weiterhin bei rund 35 Dollar liegen.

Kommentarbereich
Kommentar abgeben
Experten im Forum befragen
Ihre Reaktion auf diesen Artikel

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Kommentieren 0 kommentare
Ihre Reaktion auf diesen Artikel