Raspberry Pi 3 soll offiziellen Android-Support kriegen

Der mit WLAN und Bluetooth ausgestattete und im Februar vorgestellte Rasberry Pi 3 wird wahrscheinlich bald offiziell von Android unterstützt, worauf ein Eintrag im AOSP (Android Open Source Project) hinweist.

Obgleich der genaue Umfang der Unterstützung noch nicht bekannt ist, macht es der generelle Support Hackern bedeutend einfacher, Android-Programme auf dem Raspberry zu starten. Möglich - wenn auch weniger wahrscheinlich - ist, dass Google gleich ein komplett lauffähiges Image bereitstellt, was dann insbesondere Durchschnittsnutzern zugute kommen würde.

Ob ein großer Bedarf besteht, ist allerdings ungewiss: Aktuell laufen auf dem Einplatinenrechner zwei Dutzend Betriebssysteme, darunter Windows 10 IoT, Chromium OS und FreeBSD.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar