Raspberry Pi: 10 Millionen Mal verkauft, offizielles Starter-Kit

Seit dem Release des ersten Raspberry Pis im Jahr 2012 sind zahlreiche konkurrierende Einplatinenrechner auf den Markt gekommen und auch der Raspberry hat inzwischen mehrere Revisionen erhalten.

Dank Unterstützung vieler Betriebssystemen eignet er sich nun etwa auch zur einfachen Realisierung eines Home- oder Medienservers. Zur Feier des zehnmillionsten ausgelieferten Exemplars bietet die Raspberry Pi Foundation ab sofort ein offizielles Starterkit an.

Dieses enthält neben dem eigentlichen, rund 40 Euro teuren Raspberry Pi 3 B eine acht Gigabyte große SD-Speicherkarte mit dem Installationsassistenten NOOBS, ein 2,5-Ampere-Netzteil und ein HDMI-Kabel. Zudem sind Tastatur und Maus, ein Gehäuse und das Buch Adventures in Raspberry Pi enthalten.

Das Kit ist ab sofort zu einem Preis von 99 Pfund in Großbritannien erhältlich und soll in den nächsten Wochen auch in Deutschland käuflich sein.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren