PC-unabhängiger Dia-Scanner von reflecta

Dia-Scanner von reflecta.Dia-Scanner von reflecta.Brandneu in Köln (Photokina-Messestand in Halle 3.1, Stand B 019) präsentiert der baden-württembergische Spezialist für Dia-Technologie den reflecta x5-Scan. Der autark arbeitende reflecta x5-Scan verfügt über ein 2,4 Zoll großes LC-Display (6 cm Bilddiagonale), auf dem die Bilder sofort betrachtet werden können, ein Computer wird für die Scans nicht benötigt. Mit Hilfe des SD/SDHC-Kartenslots können die Bilder direkt auf eine SD/SDHC Karte gespeichert und anschließend in einem digitalen Bilderrahmen angezeigt werden. Über den USB-Anschluss kann man das Gerät auch an PCs und Notebooks anschließen, um Bilder von der SD/SDHC-Karte zu übertragen.

Schnell und einfach soll das hoch auflösende Scannen einzelner Dias (5x5 cm, bis zu einer Stärke von 3,2 mm), Negative oder ganze Negativ-Filmstreifen (35mm, bis zu 6 Bilder) sein. Laut Angabe hat der CMOS-Bildsensor eine optische Auflösung von 1800x1800 dpi (laut Hersteller bei 5 Megapixel) und soll für einen Farb-Scan mit 30 Bit Farbtiefe 1 Sekunde benötigen. Der Scan-Bereich beträgt maximal 24,3 x 36,5 mm. Das Gewicht des reflecta x5-Scan wird mit 500 Gramm angegeben. Der Endkundenpreis ist laut Hersteller 119,90 Euro. Im Lieferumfang sollen sich USB-Kabel, Netzadapter, ArcSoft Photoimpression, Halter für 3 gerahmte Dias bis 3,2 mm Stärke, Halter für Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern und eine Bedienungsanleitung befinden.

 Technische Spezifikationen (Herstellerangaben):

- Film Typ: Negativ und Positiv als Streifen (35mm) oder im gerahmten Dia (5x5 cm, bis 3,2 mm Stärke)

- Optische Auflösung: 1800 x 1800 dpi (5 Megapixel)

- 2,4 Zoll LC-Display (6 cm Bilddiagonale)

- Scan-Bereich: 24.3 x 36.5 mm

- Farbtiefe: 30 Bit

- Dichteumfang: 3.0 Dmax

- Bildsensor: CMOS

- Lichtquelle: 3 weiße LEDs

- Speicherkarten-Slot: SD/SDHC

- Scan-Zeit: 1 Sekunde bei 1800 dpi und 30 Bit Farbtiefe

- Anschluss: USB

- Gewicht: 500 Gramm

- Abmessungen 92x92x175 mm (LxBxH)

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • dabiggy
    1800² sind aber nur 3,2 Megapixel ;)
    0
  • schorsch01
    Der Scan-Bereichs ist 24.3 x 36.5 mm, das sind rund 1.5 quadratinch. dann kommt´s schon auf rund 5 Megapixel
    0
  • 3D Mann
    Verstehe, Auflösung und Scan-Fläche :)
    0