AMD liefert Ryzen Threadripper 1900X hierzulande aus

Mit seinen Threadripper-Prozessoren liefert AMD Mehrkern-Chips, die auf der Zen-Architektur basieren und leistungstechnisch noch etwas mehr bieten als die Ryzen-7-Modelle, auch wenn das kleinste Threadripper-Modell dem Ryzen 7 1800X zumindest auf dem Papier recht ähnlich ist, denn auch der nun auch hierzulande zur Verfügung stehende Ryzen Threadripper 1900X Ryzen Threadripper 1900X bietet acht physische CPU-Kerne, die dank der SMT-Technologie jeweils zwei Threads parallel ausführen können.


Ryzen Threadripper 1950XRyzen Threadripper 1920XRyzen Threadripper 1900XRyzen 7 1800X
CPU-Kerne (Treads)
16 (32)
12 (24)
8 (16)
8 (16)
Taktraten Basis/Turbo
3,4/4,0 GHz
3,5/4,0 GHz
3,8/4,0 GHz
3,6/4,0 GHz
Preis
999 $
799 $
549 $
499 $

Dennoch bietet der Prozessor laut AMD im Vergleich zum 1800X noch ein paar Leistungspunkte mehr. Bei gewichtigen Arbeitslasten soll der Vorsprung bei rund zehn Prozent liegen.

Gamer können sich den Aufpreis jedoch getrost sparen - bei Spielen sind die Leistungsunterschiede zwischen den beiden Modellen marginal.

Deutlicher sind die Unterschiede dagegen, wenn der stärkste auf den schwächsten Threadripper trifft: Der 1950X bietet bei hohen Arbeitsslasten einen Leistungsvorteil von 60 bis 70 Prozent.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar