AMD Ryzen Threadripper 1950X mit 40 MB Cache

Am 10. August wird AMD eine weitere Threadripper-Leistungsstufe zünden und mit dem 1950X und 1920X zwei weitere Ryzen-Chips auf den Markt bringen, die Intels Highend-Prozessoren das Leben schwer machen sollen. Einige Details zu den beiden Prozessoren, die für 999 bzw. 799 Dollar angeboten werden sollen, sind bereits bekannt geworden: Das leistungsfähigste Modell wird über 16 CPU-Kerne verfügen, die mit einem Takt von 3,4 GHz arbeiten, bei dem darauffolgenden 1920X stehen 12 Kerne bereit, die einen 100 MHz höheren Takt leisten.

Nun gibt der Hersteller weitere Details bekannt: Die Kerne können auf vergleichsweise große Cache-Speicher zugreifen: Den 16 Kernen des Ryzen Threadripper wird an dieser Stelle eine Speichergröße von 40 MB geboten, beim 1920X sind es noch 38 MB. Dabei sollen 32 MB auf den L3-Cache entfallen, sodass jedem Kern ein 0,5 MB großer L2-Cache zur Seite steht.

Unbekannt ist die Größe des Cachespeichers derzeit noch beim 1900X, Einstiegsmodell in die Threadripper-Klasse, das über acht Kerne verfügt und das erst am 31. August folgen soll. Daneben zeichnet sich ab, dass die Chips mit ihren vielen Kernen keine Kostverächter sind. Sie sollen eine thermische Verlustleistung von 180 Watt mitbringen.


Ryzen Threadripper 1950X
Ryzen Threadripper 1920XRyzen Threadripper 1900XRyzen R7 1800X
CPU-Kerne  (Threads)
16 (32)
12 (24)
8 (16)
8 (16)
Takt (Basis)
3,4 GHz
3,5 GHz3,8 GHz3,6 GHz
Takt (Turbo)
4,0 GHz4,0 GHz4,0 GHz4,0 GHz
Takt (Max + XFR)
4,2 GHz4,2 GHz4,2 GHz4,2 GHz
Cache
40 MB
38 MB
-
20 MB
TDP
180 W
180 W
-
95 W
Preis
999 Dollar
799 Dollar
549 Dollar
499 Dollar
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
24 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • amd64
    "Unbekannt ist die Größe des Cachespeichers derzeit noch beim 1900X"

    Naja, ziemlich sicher wird der Cache 36MB groß sein.

    L3 (8+8)+(8+8) = 32MB
    L2 8x512KB = 4MB

    Wenn AMD alle oder einzelne L3 Caches beschneiden würde, stände der X1900 schlechter da als der X1800 ...


    Huch, also doch nur 16MB L3 + 4MB L2. Dann muss je Die ja ein ccx Modul abgeklemmt sein.
    0
  • bigreval
    Ich denke das könnte meine nächste CPU werden. Ist schon bekannt ob AMD “Schmiere“ einsetzt oder den HS vernünftig verlötet?
    0
  • Pinnacle Ridge
    Der HS wird verlötet.
    0