Samsung: 7-nm-Chips werden ab 2018 in Serie gefertigt

Bei der Einführung neuer Strukturbreiten lieferten sich die beiden größten Auftragsfertiger im Prozessorenbereich, Samsung und TSMC bisher stets ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das wird bei der kommenden 7-Nanometer-Generation allem Anschein nach nicht anders.

TSMC hatte bereits durchblicken lassen noch im zweiten Quartal diesen Jahres mit der Fertigung erster Testsamples in einer Strukturbreite von sieben Nanometern zu beginnen und im nächsten Jahr die Serienfertigung initiieren zu wollen.

Nun ziehen die Koreaner nach. Auf der China Semiconductor Technology International Conference (CSTIC) hat der Hersteller bekanntgegeben, dass im kommenden Jahr ebenfalls die Serienfertigung von 7-nm-Prozessoren anlaufen soll. Dabei wird der Hersteller auf das China Semiconductor Gate-All-Around-Field-Effect-Transistoren (GAAFET) und damit auf die EUV-Litografie setzen.

Auch die nächste Verkleinerung hat Samsung bereits anvisiert: Im Jahr 2020 soll die Serienfertigung von Chips mit Strukturbreiten von fünf Nanometern aufgenommen werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
    Dein Kommentar
  • tux-job
    Wie weit lässt sich der Spaß denn noch treiben, wenn wir bei 7nm schon nur noch von einer mittleren 2stelligen Zahl an Atomlagen reden?!
    0