Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Samsung Galaxy S5: Das derzeit beste Smartphone am Markt?

Samsung Galaxy S5: Das derzeit beste Smartphone am Markt?
Von , Armando Degá

Das Galaxy S4 war schon beim Erscheinen nicht mehr ganz taufrisch. Beim Galaxy S5 geht Samsung dagegen keine Kompromisse ein und brennt ein echtes Feuerwerk ab – sowohl bei Hard- als auch Software. Aktuell gibt es wohl kein besseres Smartphone als das S5.

Wenn Samsung ein neues Smartphone-Topmodell ankündigt, wird im Vorfeld immer viel gemunkelt und vermutet, was das Flaggschiff denn wohl alles bringen wird. Auf der ziemlich sicheren Seite ist man in der Regel mit "leistungsstärkere Hardware" und "größeres Display". Oft werden zudem die Kameras verbessert und die eine oder andere Innovation eingebaut.

Was sich die Südkoreaner beim Galaxy S5 alles ausgedacht haben und wie sich das in der Praxis anfühlt, klären wir im Verlaufe dieses Kurztests. In wenigen Tagen folgt dann auch noch ein Test des HTC One M8, einem der erklärten großen Konkurrenten des Galaxy S5.

Beginnen wir mit den Hard Facts: In Sachen Hardware ist das S5 mit dem aktuell schnellsten SoC aus dem Hause Qualcomm bestückt und damit absolut auf der Höhe der Zeit. Wir erinnern uns: Beim S4 hatte das ja nicht geklappt.

Der Snapdragon 801 MSM8974AC ist eine sanfte Weiterentwicklung des bisher in vielen High-End Geräten eingesetzten Snapdragon 800. Mit 2,45 GHz hat Qualcomm zum einen an der Taktschraube gedreht, zum anderen erlaubt das SoC die Anbindung von schnellem eMMC 5.0 Flash Speicher. Gleichzeitig soll die Energieeffizienz dank des Umstiegs auf die Fertigung in 28 nm Strukturbreite verbessert worden sein. Die GPU ist zwar noch die "alte", taktet jetzt aber mit 578 MHz auch etwas schneller.

Der Arbeitsspeicher des Android Smartphones ist zwei GByte groß, hier bleibt Samsung also eher konservativ.

Gegenüber dem Galaxy S4 musste das Display offenbar noch einmal ein klein wenig wachsen. Aber ob 0,1 Zoll mehr nun tatsächlich einen höheren Nutzen bringen, muss jeder selbst wissen. Das AMOLED-Display misst jetzt jedenfalls 5,1 Zoll in der Diagonale und löst dabei nach wie vor in Full HD auf.

Was gibt es sonst noch Neues bei einer UVP von 600 Euro? Ein wasser- und staubgeschütztes Gehäuse, Fingerprint Reader und Herzfrequenzsensor und eine verbesserte Kamera. Die meisten weiteren Neuerungen spielen sich vor allem beim Thema Software ab, da kommen wir aber später noch drauf zu sprechen.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 12 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • borizb , 19. Mai 2014 11:24
    Zitat :
    Fazit: Willkommen zurück an der Spitze"

    und
    Zitat :
    Highend kostet nun mal. 520 Euro


    vs. http://www.golem.de/news/oneplus-one-im-test-unerreichbar-gut-1405-106482.html

    ...und das für 300€.
  • Mr. J , 19. Mai 2014 14:41
    Irgendwie habe ich immer noch den Eindruck, dass das Telefon einfach nix besonders tolles für den Preis bietet. Dann kann ich auch warten bis der Preis sinkt oder eine Alternative auf den Markt kommt.

    MfG
    Mr. J
  • Tesetilaro , 19. Mai 2014 14:50
    ich habe langsam das gefühl die ungeraden galaxies haben wenig neues im vergleich zum vorgänger... aber so what...

    ich lebe eh in der "mal schaun was ich für allerhöchstens 250 € alles bekomme"-Welt *g*
  • modena , 19. Mai 2014 16:58
    Naja etwas mager was Tomshardware da als Neuigkeit gefunden hat.

    -Der Bildsensor ist einer der ersten IsoCell Modelle.
    Welcher verbessertes Rauschverhalten und Dynamik bieten soll.
    Daneben hat Samsung als einziger bisher Phasen AF Sensoren
    auf den CMOS verbaut. Der AF dürfte also bisher sicher der Beste sein und auch im ziemlich dunklen noch scharfstellen können.

    -Daneben gibt es noch einen WLAN Aufbau mit 2x2 Antennen, welches bisher wohl auch ziemlich einzigartig sein sollte und den Empfang sicher deutlich verbessert.

    -Dann gibt es noch einen Hal Sensor, entweder zur Verbesserung des Compasses oder als Metalldetektor

    -Das Display ist besser, heller und farbechter als das des S4, bei halbem Verbrauch

    -Voice over LTE

    etcpp.

    Etwas mehr Rechere wirkt Wunder.
  • MDKlingengeist , 19. Mai 2014 21:50
    Das Einzige was mich bei solchen Artikeln wirklich interessiert sind die technischen Weiterentwicklungen. Leider gibts da selten Bahnbrechende Entwicklungen.

    Zum Preisvergleich unterwegs kann ich mir auch ein kleines, billiges Tablet holen. Zum Telefonieren hab ich ein "ur"altes Handy, dessen Aufladung ne Woche hält und zum unterwegs spielen hab ich PSP, DS und 3DS.
    Irgendwie scheinen Smartphones vor allem dem Schwa...vergleich zu dienen. Man muss immer das Neuste haben um cool und hip zu sein.
  • Baerstein , 19. Mai 2014 22:00
    Ein Test zum S5 Mini ( GIbts das schon?) Würde mich mal interresieren, insbesondere ein Vergleich zum S5.
  • Tesetilaro , 20. Mai 2014 11:18
    Zitat :
    Ein Test zum S5 Mini ( GIbts das schon?) Würde mich mal interresieren, insbesondere ein Vergleich zum S5.


    Eher der Vergleich zum S3 ;) 
  • Baerstein , 20. Mai 2014 11:29
    S3 ist doch langweilig, das hab ich doch schon. :D  Weiß nur nicht was ich mir als nächstes kaufen will. Diesmal das große, oder reicht doch wieder das kleine. Dazu müsste man aber halt mal verwertbare Daten finden. *seufz*
  • Tesetilaro , 20. Mai 2014 11:31
    jup, ich hab das S2 und halte mit Krampf daran fest - es geht ja noch - wenn das mal nicht mehr der Fall ist, darf ich mich wieder wochenlang durch tests wühlen *seufz*
  • team17 , 20. Mai 2014 13:04
    Hallo alle zusammen!

    Also ich verstehe den hipe um das neue S5 nicht. Ok, die Technik ist verfeinert worden, aber was ist mit dem Design und der Größe?
    In meinen Augen haben die Entwickler einen Fehler bei der Wahl der Größe gemacht. Das S5 ist ein fach zu groß geraten. Wozu ein 5" Display? Wenn ich do ein Monster als Handy haben möchte, kaufe ich mir das Samsung Note.
    Ich hatte sowohl das S4, als auch das neue S5 und bin wieder zurück zu meinem geliebten S3/i9305. Das S3 hat in meinen Augen das perfekte Design und eine ideale Größe. Es ist wie aus einem Guss, mit einer glatten, "fast schon organischen" Haptik.
    Man hätte die technischen Neuerungen in dieses Gehäuse packen müssen - aber so...
    Vielleicht wird das kommende S6 ein besserer Wurf. Warten wir es ab. Greets!

  • Fanel , 23. Mai 2014 00:43
    Ihr könnt gerne den Part mit den benchmarks streichen, den diese haben 0 Aussagekraft, da es bekannt ist, dass Samsung hier cheatet. Leistung wird kurzfristig und nachgewiesen nur für Benchmarks freigegen die sonst nie zum tragen kommt! Damit wird die Leistung des Smartphones verfälscht.
  • darkstar10 , 11. Juni 2014 07:50
    Ich würde das schnell zurücknehmen..
    Ihr habt nur das Galaxy S5 und das One M8 erwähnt. Was ist mit dem XPERIA Z2 HA?