Samsung Galaxy XCover 4: Robustes Smartphone für Jedermann

Smartphones sind nach wie vor Statussymbole, bei denen sich jedoch immer wieder Nutzer ärgern, dass sie viel Geld in eine Preziose gesteckt haben, die bei alltägliche Benutzung schnell mit unschönen Kratzern oder einem defekten Display auffällt. Ein Gegentwurf zu diesen Geräten stellt das Samsung XCover dar, das nun eine Frischekur verpasst bekommen hat.

Dies wird schon äußerlich deutlich, denn das Display wächst auf eine Diagonale von fünf Zoll an und präsentiert die Bildschirminhalte nun mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Beim Prozessor setzt der Hersteller auf ein nicht näher spezifiziertes Quadcore-SoC, das mit einer Taktgeschwindigkeit von 1,4 GHz aufwartet und auf einen zwei Gigabyte großen LPDDR3-Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der Datenspeicher ist 16 Gigabyte groß und bringt eine Android-7.0-Installation mit.

Das SoC bringt außerdem ein Cat.4-LTE-Modem, WLAN nach a/b/g/n-Standard und Bluetooth 4.2 mit, selbst ein NFC-Chip ist an Bord. Für das Aufnehmen von Fotos und Videos steht ein Fünf-Megapixelkamera an der Front zur Verfügung,die Haptkamera auf der Rückseite leistet eine Bildqualität von 13 Megapixeln.

Mit Außenmaßen von 14,6 x 7,3 x 1 Zentimeter ist das Smartphone zwar längst nicht so schmal wie die üblichen 5-Zoll-Vertreter der Klasse, aber auch noch nicht so wuchtig wie andere Outdoor-Smartphones. Dennoch ist es nach dem IP68- und nach dem MIL-STD-810G-Standard zertifiziert und gilt damit als bedingt wasser- und staubdicht und soll auch bei Stößen eine höhere Haltbarkeit an den Tag legen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar