Samsung testet selbstfahrende Autos in Südkorea

Autonom fahrende Autos sind aktuell - neben dem Internet der Dinge und Brillen für die Virtuelle bzw. Erweiterte Realität - eine der großen Spielwiesen der IT-Giganten wie auch der Autoindustrie. Neben Vorreiter Tesla und den arrivierten Herstellern, versuchen sich ebenfalls Google und Apple an Fahrzeugen, die ohne Zutun eines Fahrers ihren Weg ans Ziel finden. Gleiches gilt für Uber, der künftig die Taxifahrer in seinen Taxis obsolet machen möchte.

Nun scheint auch Samsung in diesem Bereich eine eigene Entwicklung auf die Straße bringen zu wollen. Der Elektronikgigant, der eine Vielzahl der dazu notwendigen Komponenten selbst herstellt und entwickelt, hat vom südkoreanischen Ministerium für Land, Infrastruktur und Transport eine entsprechende Erlaubnis für Testfahrten mit einem fahrerlosen Fahrzeug im Straßenverkehr erhalten. Dazu wurde eine Kooperation mit dem größten Autohersteller des Landes, Hyundai, eingegangen, der den vierrädrigen Untersatz für die Samsung-Sensoren stellt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren