SanDisk übernimmt Enterprise-SSD-Spezialist Fusion-IO

SanDisk, derzeit vor allem bei Speicherkarten ein geschätzter Hersteller, will den SSD-Markt stärker aufwirbeln. Fast ein Drittel des Umsatzes der Firma kommt mittlerweile schon von SSDs - und dieser Wert soll durch den gezielten Zukauf weiter steigen.

Fusion-IO verbaut bei den preislich teureren SSDs hochwertige integrierte Schaltkreise (FPGAs),  um eine bessere Performance liefern zu können und die Flash-Zellen schneller auszulesen.Fusion-IO baut hauptsächlich PCI-SSDs für Enterprise-Kunden.Fusion-IO baut hauptsächlich PCI-SSDs für Enterprise-Kunden.

Der Zukauf steht im Zeichen der Ausweitung der eigenen Produktpalette, soll aber sicherlich auch neues Know-How im Enterprise-Bereich einbringen. Die neu zugekaufte Firma hat bei 75 Prozent der "Fortune 100"-Unternehmen eigene Hardware verbaut.

Fusion-IO hatte in letzter Zeit Geldprobleme. SanDisk soll nun finanziell einen stabilen Rückhalt liefern, um auch weiterhin Geschäftskunden mit hochwertigen Produkten beliefern zu können.

Die Aquisition hat für den Normalnutzer im Prinzip aber keine Auswirkungen auf die Consumer-SSDs, die von SanDisk derzeit angeboten werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar