Schenker setzt auf neusten Intel-Chips und GTX 1050

Die mobile Version von Nvidias neuer GeForce GTX 1050 Ti sowie Intels Kaby-Lake-Chips für leistungsstarke Notebooks und Desktop-PCs gehören zu den Highlights der morgen beginnenden Consumer Electronics Show.

Und auch wenn der Leipziger Notebook-Spezialist Schenker nicht in Las Vegas vertreten sein wird, nimmt der Hersteller die Messe zum Anlass, um gleich eine ganze Reihe seiner Klapprechner mit den neuen Chips und Nvidia-Grafikkarte zu bestücken.

Es handelt sich dabei um jeweils drei Modelle der Pro- und der Ultimate-Serie, die wie üblich einen großen Freiheitsgrad bei der Bestückung mit weiteren Komponenten bieten.

So kann der Nutzer zwischen verschiedenen Core-i7-Prozessoren der Kaby-Lake-Generation wählen, der Arbeitsspeicher kann von acht bis 32 Gigabyte dimensioniert werden. Gleiches gilt für den Datenspeicher, wobei die Pro-Serie Platz für zwei und die Ultimate-Reihe sogar für vier Datenträger bietet.

Die aktualisierten Notebooks der Pro- und der Ultimate-Serie können ab sofort bestellt werden; die Auslieferung soll Mitte Januar beginnen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar