Seagate zeigt 60-Terabyte-SSD

Bild: EngadgetBild: Engadget

Festplatten werden immer mehr zum Auslaufmodell. Gegenüber SSDs können sie hinsichtlich der Geschwindigkeit nicht mehr mithalten und überzeugen nur noch mit großen Speicherkapazitäten zu vergleichsweise günstigen Preisen. Doch auch der Speicherplatz ist immer kleineres Argument für die mechanischen Datenträger, denn auch an dieser Stelle holen Flashspeicher auf - und bieten sogar noch mehr.

Seagate hat eine SSD vorgestellt, die mit einer Größe von 60 Terabyte aufwartet. Sie besteht aus TLC-Speicherzellen, die von Micron stammen. Beim Lesen sollen Geschwindigkeiten von 1500 MB/s bewerkstelligt werden, die Schreibgeschwindigkeit liegt bei 1000 MB/s.

Das Laufwerk, das im 3,5-Zoll-Format gefertigt wird, wird mit einem 12 Gb/s schnellen SAS-Interface an ein System angebunden und ist damit in erster Linie für Datenzentren bestimmt, die ihren Speicherplatz schnell aufstocken wollen. Derzeit wird die große Seagate-SSD jedoch ausschließlich für Demonstrationszwecke genutzt. Mit einem Marktstart wird im kommenden Jahr gerechnet.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Ressorator
    Gibt es Boards die einen SAS-Anschluß von Haus aus besitzen? Bei Geizhals tue ich mir schwer eins zu finden.
    0
  • MyRunner
    SAS findest Du nicht bei Boards fuer Normalnutzer. Entweder als extra Controller oder maximal bei Serverboards wirst Du da fuendig.
    0