Seagate mit drei schnellen 12-TB-Festplatten

Klassischen Festplatten wird zwar langfristig keine große Zukunft mehr vorhergesagt, aktuell sind sie jedoch alternativlos, wenn große Datenmengen gespeichert werden müssen. An dieser Stelle sieht Seagate Potentiale und stellt drei Modelle vor, die eine Speicherkapazität von zwölf Terabyte bereitstellen.

Mit der Barracuda Pro Compute 12 TB (ST12000DM0007) nimmt der Hersteller eine HDD ins Programm, die bei Enthusiasten oder Medienproduzenten auf Interesse stoßen soll. Das Laufwerk verfügt über einen 256 Megabyte großen Puffer und soll laut Hersteller bei sequentiellen Datenübertragungen Geschwindigkeiten von bis zu 250 MB/s erreichen. Als Preis stehen 430 Dollar im Raum - das wären 100 Dollar weniger als für die aktuelle 10-TB-Version verlangt wird.

Die anderen beiden Modelle werden der IronWolf-Serie zugerechnet. Damit sind die IronWolf 12 TB (ST12000VN0007) und die IronWolf Pro 12 TB (ST12000NE0007) speziell für den Einsatz in NAS-Systemen gedacht. Wie das Barracuda-Pendant verfügen die beiden Festplatten über einen 256 Megabyte großen Cache-Speicher. Die Pro-Version ist mit einem sequentiellen Datendurchsatz von 250 MB/s etwas schneller als das Standardmodell, das an dieser Stelle eine Leistung von 210 MB/s bietet. Der Einstieg in die 12-TB-Klasse kostet 390 Dollar, für das Geschwindigkeitsplus werden 440 Dollar verlangt.

Alle drei Festplatten bieten eine Garantie von fünf Jahren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • derGhostrider
    12 TB Datengrab.

    Na, das Sichern wird dann schon anspruchsvoll!
    0